Olympic poem (III) @Eric_Frenzel #Sochi2014

 •  • 9 Comments
Screenshot ARD Livestream

Screenshot ARD Livestream

@Eric_Frenzel

Und wir werden ganz ganz feste die Daumen drücken
So viel Patriot darf man sein bei Olympischen Spielen
Also die Spannung steigt weiter!
Das wollen wir natürlich hoffen

Sind die stark, das ist der Wahnsinn!
Jetzt haut der hier 99,5 Meter raus!
Mir wird es jetzt Angst und Bange
Bedingungen werden schlechter, aber das ist wunderbar!
Daumendrücken!

Er springt hier einen ganz unglaublichen Sprung!
Mann, hat der Nerven!
Perfekt der Absprung
Wie schön kommt er hier in dieses Flugsystem
Ein Traum
Ein absoluter Traum
Er muss in Führung gehen

Man kann sagen Kaiserwetter ist es hier
Und es sind auch Kaisersprünge gewesen

Kleine Ästchen machen den Schnee schmutzig
Ganz allein wird’s schwierig
Die Nordische Kombination hat sich nach einem weiteren deutschen Olympiasieger gesehnt
Er hat im Lauf noch mal richtig drauf gepackt
Sie müssen schon auf Anschlag laufen

Das kostet richtig Kraft, sich hier durch diesen Sulz* zu kämpfen
Das ist natürlich von den Deutschen absolut clever, sich da völlig zurückzuhalten
Er sieht gut aus
Sie machen alles richtig
Aber es wird immer weniger der Abstand
Mann, wird das knapp!

Das kostet richtig Kraft
Tiefes Geläuf, um in der Reitersprache zu bleiben
Was sehen Sie, können Sie uns Hoffnungen machen?
Hier werden schon einige Schritte schwer
Seine Familie ist hier, Onkel und Tanten
Wahnsinn
Hälfte geschafft!!!

Für die ersten beiden ist da vorne der Käse schon gegessen
Das sieht gut aus, das sieht sehr gut aus!
Der Abstand größer als er wirklich ist!

Jetzt zählt’s!
Hier wird alles entschieden
Jetzt wäre es sinnvoll, das Tempo zu erhöhen
Das kann er wie kein Zweiter
Fantastisch, wie er das hier macht

Der Triumphator, er hält Einzug in die Arena
Ich leg mich fest
Aufpassen, dann wird alles gut!

Das ist ein Schaulauf!
Eric Frenzel, Superstar!
Toll
Großartig
Unglaublich
Unfassbar

Das wird GOLD für Deutschland !!!!!
Freuen wir uns über diese fantastische Leistung
Das geht auch nicht spurlos an uns allen hier vorbei
Alle haben hier eine gewisse Gänsehaut gehabt, mehrmals am ganzen Körper
Wir sind alle glücklich

Er hat diese hohen Erwartungen erfüllt, die ihn ihn gesteckt wurden
Der frische, neue Olympiasieger
Die Goldmedaille, die ihm wie keinem anderen zusteht
Einer der beliebtesten Athleten überhaupt
Obwohl er so erfolgreich ist

Ein so sympathischer, bescheidener Typ, dem jeder den Erfolg gönnt
Ein ganz Großer seines Sports

* * *

Quellen am Mittwochmittag: TV-Streams von ZDF, ARD, bisschen ARD-Twitter.

Frei von mir komponiert.

Ich sage noch einmal: Schade, dass es keinen olympischen Kunstwettbewerb mehr gibt.

* = Sumpf oder Sulz, das ist hier die Frage. Siehe Kommentar #1

Geert H #1

Hat er nicht Sulz gesagt?

Stefan #2

Es ist ein schwieriges Eis.
Ein Kämpfereis.
Ein schwer zu beackerndes Eis.
Ein Eis, das viele vor Probleme stellt.

JW #3

@Geert H: Habe mal * eingefügt.

@Stefan: Wirst Du wohl nicht alles vorwegnehmen. Außerdem, ich wiederhole es: Ich will mich nicht lustig machen über wen auch immer. Ich halte das für das, was die Überschrift sagt: Olympic poetry.

Manchmal geschliffener. Manchmal grober. Wie das Eis. Eine Art Sulz. Da braucht man Rennpferde.

sportinsider #4

Was für ein Tag für Deutschland
kaum zu glauben
Eric hat Gold in der Hand
Er wird uns den Nachtschlaf rauben

Diese Bilder gehen nicht mehr aus dem Kopf
Den Anachronismus Medaillenspiegel führt Deutschland jetzt auch an
Menschenskinder, die Zuschauerfaust auf die Couchtischplatte klopf, klopf,klopf
Das fühlt sich richtig gut an. Das fühlt sich saugut an.

Andererseits. Diese Berichte sind keine Zier.
Man möchte die Kiste abschalten. Nein, Fenster auf.
Das TV-Monster über die Terrasse geschmissen in bester Kinski Manier.
Pfeif drauf. Pfeif drauf.

JW #5

+1

Na da schau her. Olympic Poetry, wo soll das noch hinführen?

Johanna #6

Ich finde die Poems einfach großartig!!!! Gerne mehr davon :-)

JW #7

Sicher doch.

Barbara Klimke #8

Sag ich doch immer: Der Sport ist das bessere Feuilleton!

Herbert #9

Wenn man jedoch hinter Feuilleton zuweilen fehlendes sportfachliches und sportstatistisches Grundwissen versteckt, dann wird es selbst für den mittelmäßig informierten Zuschauer peinlich.
Die ÖR scheint es jedoch nicht zu interessieren, was da einige – nicht alle – ihrer Moderatoren da so von sich geben. Oder arbeiten dort auch bereits Volunteers, denen man Geschwätz nachsehen sollte ?

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,