live-Blog: Wachstumshormon, Zahnspangendarling, und ihre wunderschnellen Gefährtinnenen

TOKYO/OLYMPIC STADIUM. Ach kommt, lasst uns respektvoll die Zahnspangenlady abfeiern. Das ist hier doch eine schöne olympische Tradition, selbst wenn in diesem Theater nicht mehr Trilliarden Menschen zuschauen. Obwohl, wenn ich rechnen könnte wie ein IOC-Funktionär, dann käme ich vielleicht auch auf solche Zugriffszahlen.

Zwei Screenshots, damals und heute:

Peking 2008
Tokio 2021

Wir haben sie erstmals in Peking gefeiert, die Shelly-Ann Fraser, jetzt Shelly-Ann Fraser-Pryce. Wer mag, kann die Suchfunktion benutzen. Sie ist nun, ohne Zahnspange, im Alter von 34 Jahren schneller als je zuvor. Ein glückliches Los, das sie mit einigen Sprinterinnen und Sprintern teilt, die alle Erkenntnisse der Physiologie in der Menschheitsgeschichte Lügen strafen.

Viel Vergnügen.

Es ist jetzt 20.10 Uhr (13.10 Uhr MESZ). In 100 Minuten steigt das Finale im (fast) menschenleeren Stadion. Um 14.50 Uhr MESZ. Und so war das Halbfinale:

OG2020-_ATH_C73B_ATHW100M-SFNL-

Und ich sage Euch, es war heute gespenstisch. Ein komisches Gefühl, irgendwie fühle ich mich schuldig, weiß nur nicht, was ich ausgefressen habe. Es ist irgendwie nicht richtig, dass hier nur ein paar Journalistenhanseln reindürfen. Draußen derweil:

Ich weiß, morgen soll es auch eine Demo gegen die Spiele geben.

Und dann, Minuten, die für mich zu den merkwürdigsten bei all den Olympischen Spielen zählen, die ich erleben durfte.

Bekenne mich schuldig: Konnte der Versuchung nicht widerstehen, ein Selfie vor dem menschenleeren Stadion zu machen. Daraufhin schickte ein gewisser Janne Weinreich eine Whatsapp-Nachricht: „Ist Sumoringen olympisch?“

Was bitte macht man mit so einem undankbaren Wicht?

20.33 Uhr: Kann mich bitte jemand aufklären, denn ich war heute mit anderen Aufgaben beschäftigt. Gab es etwa einen Dopingfall?

Die erweiterte Startliste für das Finale nachher, lest Euch ein, ich frage später ab.

OG2020-_ATH_N59A_ATHW100M-FNL-000100-

Hier also die Erklärung des Athletics Integrity Unit. Wachstumshormon. Gut so.

AIU-PRESS-RELEASE-BLESSING-OKAGBARE-OF-NIGERIA-PROVISIONALLY-SUSPENDED

Jetzt schaut Euch nochmal den Lauf von Blessing Okagbare von gestern an:

Und heute so:

The Athletics Integrity Unit (AIU) has provisionally suspended Blessing Okagbare of Nigeria today with immediate effect after a sample collected from the sprinter tested positive for human Growth Hormone.

Growth Hormone is a non-specified substance on the 2021 World Anti-Doping Agency (WADA) Prohibited List and a provisional suspension is mandatory following an adverse analytical finding for such substance under the World Athletics Anti-Doping Rules.

The AIU collected the sample from Ms. Okagbare during an out-of-competition test on 19 July. The WADA-accredited laboratory that analysed the sample notified the AIU of the adverse analytical finding at mid-day Central European Time yesterday, Friday 30 July.

The athlete was notified of the adverse analytical finding and of her provisional suspension this morning in Tokyo. She was scheduled to participate in the semi-finals of the women’s 100m this evening.

The AIU will make no further comment on this matter at this time.

AIU

Vor zwei Tagen hatte sie sich noch über nigerianische Funktionäre beschwert:

Man muss kein Genie sein, um zu erkennen, das Wachstumshormon noch immer ein großes Ding sind. Fällt mir auch in einer anderen Sportart auf, bzw fällt mir das ein. Aber was weiß ich schon.

Es gibt das eine Sportart im Wasser, da steigen täglich Wundergeheilte, die viele Wochen und Monate nicht trainieren konnten, mit Medaillen aus dem Becken – manche haben einige Kilometer Vorsprung, wie Christoph Becker (F.A.Z.) so schön beobachtete.

Diese Episode zu Blessing Okagbare gefällt mir:

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking hatte Okagbare mit 6,91 Metern ursprünglich die Bronzemedaille im Weitsprung hinter Maurren Higa Maggi (Brasilien) und Tatjana Lebedewa gewonnen. Da die Russin aber am 25. Januar 2017 des Dopings überführt worden war, wurde ihr die Silbermedaille zugesprochen.

Passage aus einer Agenturmeldung in der FAZ

Im allumfassenden Infosystem der Olympischen Spiele habe ich eine Meldung zum Dopingfall Okagbare bisher vergeblich gesucht, und ich habe zwanzig Minuten gesucht. Bestimmt mein Fehler. Ich fand einige Quotes vom Freitag:

Fri 30 Jul 13:43

TOKYO – Comments from Olympic medal contender Blessing OKAGBARE (NGR) after winning her heat in the women’s 100m at the Olympic Stadium on Friday.

On her medal chances:

„There are great athletes here, a great view. I am not here to underestimate anyone. I am going to put on a show and everyone is going to race and see what happens.“

On racing without Sha’Carri RICHARDSON (USA) in the competition this year:

„I am not going to talk about Sha’Carri. I don’t know how that is going to help us right now. To be honest, who is here or who is not here, we are all going to compete and everybody here is great as well.

„Regardless of who is here, or not here, we are going to give the crowd a good show.“

On how fast she will need to run in the final to be on the podium:

„Trust me, I don’t know, anything can happen. It’s a race. Someone could run 11.05 and get there before everyone else and win. It’s a Games – and it’s one against one.“

On OKAGBARE’s unhappiness at the delay on being verified on Twitter, especially as a four-time Olympian: 

„I am not here to talk about that; I don’t think that is very proper.“

OIS cs/ns

21.31 Uhr: Während Zahnspangenlady und ihre Freundinnen schon auf dem Weg sind, feiern zwei Schweden:

Ich wusste bis eben nicht, dass eine Mixed-Rundenstaffel olympisch ist. Warum das so sein könnte, haben wir kurz mal drüben auf Twitter diskutiert:

21.46 Uhr: „Tokyo is ready“, behauptet die Stadionsprecherin. Dann rennt mal schön.

10,61 Sekunden nur für Elaine Thopmson-Herah. Aber immerhin olympischer Rekord. Florence Griffith-Joyner muss sich, anders als ich im ersten Moment getweetet habe, wohl doch im Grabe umdrehen.

So sieht’s aus:

OG2020-_ATH_C73A_ATHW100M-FNL-000100-

Es ist so absurd. Aber, anders als in Rio, werde ich mir das weiter antun. Auch wenn es weh tut.

7 Gedanken zu „live-Blog: Wachstumshormon, Zahnspangendarling, und ihre wunderschnellen Gefährtinnenen“

  1. MetaloplastikaCvetković

    ja, nee ist klar, kann dann auch in 2-10 Jahren neue Listen geben:
    Wind: -0.6m/s!
    1 4 2521
    JAM
    THOMPSON-HERAH Elaine
    0.150 10.61 OR
    2 5 2480
    JAM
    FRASER-PRYCE Shelly-Ann
    0.139 10.74
    3 7 2491
    JAM
    JACKSON Shericka
    0.152 10.76 PB
    WR 10.49
    USA
    GRIFFITH JOYNER Florence
    Indianapolis, IN (USA) 16 Jul 1988
    OR 10.62
    USA
    GRIFFITH JOYNER Florence
    Seoul (KOR) 24 Sep 1988

    was hat Judo stattdessen Spass gemacht mit dem AvG im Stream als Kommentator – alleine deswegen gucke ich Judo, der könnte auch Kirschkernweitspucken in der Antarkti bestens lommentieren und mir näher bringen^^.

  2. Jens, herzlichen Dank für den aufschlussreichen Tag in Deinem Live Blog! Keep blogging 😊

    METALOPLASTIKACVETKOVIĆ, wer ist AvG?

  3. Hab doch kaum was getan! Immer wieder gern.
    Und wo ist die treulose Tomate cf, wenn man ihn nach Jahren mal wieder braucht? Die kleine Schrift beim Kommentarschreiben ist ja schrecklich.

  4. Ah, darum kenne ich ihn nicht. Ich meide die Privaten.
    Allerdings war heute der Fuzzi im Ersten genauso unkritisch 🙄

  5. Schön, dass einer mal richtigerweise „Wachstumshormon“ sagt statt „ein Wachstumshormon“. Es gibt nur das eine. Die Journalisten-Darsteller im Fernsehen lernen das nie. „Man kann auch 30 Jahre lang was falsch machen“ (Tucholsky).

  6. Was mir an der Pressemitteilung der AIU auffällt: Wachstumshormon wird als „non-specified substance“ beschrieben. Warum non-specified? Gibt es auch Beispiele für „specified substances“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.