Wählen! Welche Lichtgestalt soll neuer DFB-Präsident werden?

 •  • 15 Comments

Umfragen haben Tradition in diesem Theater. Deshalb nun auch die Frage aller Fragen, wer den DFB zu neuen Ufern führen soll. Ab in die Wahlkabine!

(Wie immer gilt, dass Kandidatenliste und Wahlergebnis von mir beliebig manipuliert werden dürfen.)

Welche Lichtgestalt soll den Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Präsident in eine totaldemokratische und volltransparente Zeitrechnung führen?

  • Martin Sonneborn

    12.3%

  • Schorsch Aigner

    10.0%

  • Hans Meyer

    6.2%

  • am Ende muss es doch wieder der Kaiser richten

    6.0%

  • Xavier Naidoo

    5.6%

  • Goleo

    5.5%

  • Doppelspitze Alfred Draxler/Christian Schertz

    4.5%

  • Helmut Markwort oder Moritz Rodach

    4.3%

  • eines seiner sechs Kinder, auf deren Leben Fedor Radmann geschworen hat

    4.2%

  • Ulrich Hoeneß

    4.1%

  • Claudia Roth, weil sie Unterstützung aus Nordkorea hat und diese Kandidatenliste einen Farbtupfer braucht

    3.7%

  • Lothar Matthäus

    3.5%

  • Joseph Blatter

    3.1%

  • Bernie Ecclestone

    3.0%

  • Hartmut Mehdorn

    2.9%

  • jeder verdient eine neue Chance: Doppelspitze Niersbach/Zwanziger

    2.6%

  • irgendeiner von der CDU wird sich auch diesmal finden

    2.3%

  • jemand vom Beckenbauer-Sender Sky

    2.1%

  • João Havelange (99)

    1.9%

  • Dietmar Hopp

    1.9%

  • Markus Söder

    1.7%

  • Netzerdelling

    1.5%

  • Margot Käßmann

    1.5%

  • Günther Oettinger

    1.4%

  • Adidas-Hainer

    1.1%

  • Gazprom-Schröder

    0.8%

  • Scheich Ahmad Al-Sabah

    0.8%

  • Edmund Stoiber

    0.7%

  • ein Frauenversteher

    0.5%

  • Reinhard Grindel

    0.1%

Lade Umfragedaten…
franzferdl #1

ich bin enttäuscht, dass die einzig wahre und richtige kandidatin nicht auftaucht. sie könnte alles in einem aufwasch erledigen. ich fordere deshalb, folgende frau zur wahl aufzustellen (damit könnte man diese chauvinistisch-patriachalistische liste zudem mit einem gender-gegenpressing unter druck setzen!):

Monika Groß, Anstaltsleiterin der JVA Landsberg/Lech

JW #2

Abgelehnt!

Hier wird nichts gefordert! Änderungen an der Kandidatenliste werden mit Überweisungen auf mein Konto sauber erkauft.

End of discussion.

Stefan #3

Àpropos Lichtgestalt. In einem Interview mit der SZ hat der Schorsch Aigner nochmal betont, was wir schon länger wissen: Unterschrieben wird, was auf den Tisch kommt! (min 1)

JW #4

Habe ich auch so gelesen: Es war der Schorsch!

Ralf #5

SpOn-Kommentar von Christian Gödecke: Die Unterschreibmaschine

Drei Stunden hat Franz Beckenbauer mit der „Süddeutschen Zeitung“ gesprochen, aber in Wahrheit ist jetzt nur eins klar: Franz Beckenbauer will offenbar, dass im vielleicht größten Skandal des deutschen Fußballs nichts klarer wird.

Sven #6

Guter Kommentar, da habe ich schon schlimmere gesehen. Vor allem wird oft nirgends mehr erwähnt, was damals bei einigen für Kopfschütteln sorgte: dass mit Franz und Radmann OK-Mitglieder unter gut dotiertem Vertrag bei Kirch standen. Dem Mann also, der nachweislich ein ganz besonderes Interesse an der WM in Deutschland hatte (und der übrigens mit Fifa-„Granden“ wie Chuck Blazer, dick im Geschäft, wie man heute weiß, etwa zur selben Zeit ein revolutionäres Wettgeschäft aufbauen wollte).

Herbert #7

Starker Satz :D : “ Und sonst würde er dem DFB auch weiterhin uneingeschränkt für Auskünfte zur Verfügung stehen.“
Danke Kaiser.

Es scheint, dass Unterschriften umso unbedeutender und unjustiziabler werden, je weiter oben der Geber sich in der Gesellschafts-Hierachie befindet. Das scheint aber auch nun schon der allerletzte Depp zu wissen, ob es sich nun um völkerrechtliche, Handels-, Wirtschafts- oder Anti-Doping- Vereinbarungen handelt. Nur bei der Nutzung einer Monatskarte der BVG sind sie noch ggü. Selbstzahlern kleinlich.

JW #8

@ Herbert: Ich empfinde diese ständigen weltanschaulichen Einsprengsel ja eher als störend. Schauen Sie: Niersbachs Unterschrift, von der er nichts wissen will, wurde öffentlich gemacht, weil es in diesem Lande Journalismus gibt. Und Niersbach ist nun nicht mehr im Amt. Step by step. Es sind noch einige Schritte zu gehen.

Sven #9

Und kann mal jemand den Schily aus den sid- und anderen Meldungen wegridigieren. Das ist der Bücklinger, der damals Verdienstorden für den Paten beantragte.

Herbert #10

Ja, Entschuldigung, JW. Ich vergaß, Sie machen ja nur Sport.

JW #11

Und natürlich ist auch diese Replik, lieber Herbert, ideologisch gefärbt. Anders formuliert: Was soll der Scheiß?

Sven #12

Die Propagandaschau rollt, unhinterfragt.

Der WM-Titel oder die geplante DFB-Akademie sind für mich ein Beleg dafür, dass dieser DFB grundsätzlich gut aufgestellt ist.

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/639744/artikel_keine-alten-von-der-wirklichkeit-entrueckten-funktionaere.html

WM-Titel als Belege für tolle Verbandsstrukturen — findet man auch beim Rekordweltmeister CBF und in Italien sowieso. Auch toll, die geplante DFB-Akademie anzuführen, um deren Finanzierung es auch bereits diverser Debatten gegeben hat. Am Schluss dann noch: bisherige Freshfields-Ergebnisse Beleg dafür, dass Kritik und Hinterfragen von Freshfields unberechtigt sei. Und alles verschnörkelt und verziert an Grindel with Love. Aber zu dem Thema hatte sich der Kicker ja schon positioniert, fairerweise.

Sven #13

Beckenbauer gestern über den regelmäßigen Entwicklungspaket-Bezieher Jack Warner: „Warner hat ja klar gesagt, dass wir seine Stimme nicht bekommen.“ Und auf Warners Wort ist ja noch immer Verlass. ;-) Apropos, pünktlich zum zweiten Adventstürchen seine Auslieferung, mal schaun, obs Bescherung gibt. Verspätete Tsunamis unterm Weihnachtsbaum?

Thomas Kistner berichtete vor Jahren mal so, hatte er je enthült, wer hier sein Insider war? Das muss ja jemand direkt aus dem OK-Umfeld gewesen sein. Zwanziger klingt nicht extrem wahrscheinlich, der war bei der Vergabe zumindest noch nicht im OK.

[…]Die Asiaten reagieren mit ihrer Deutschland-Hilfe auch auf einen Affront Blatters, der ihnen den im Wahlkampf vesprochenen zusätlichen WM-Platz nicht geliefert hat. Jedoch macht ein gutbezahlter Insider der deutschen Bewerbung Jahre später eine ganz andere Rechnung auf. Dem Autor sagt er, Chung sei aus dem Asien-Block ausgeschert — Warner habe die Lücke geschlossen.

Thomas S. #14

Sehr geehrter Herr W., morgen früh werden Sie einen Zahlungseingang auf Ihrem Konto vorfinden (Betreff: Lichtgestaltin). Außerdem ist ein Paket nagelneuer schicker Adidas-Trainingsanzüge (die gute Qualität, nicht der Schrott aus den Fanstores) auf dem Weg zu Ihnen.
Als Gegenleistung erwarte ich die Aufnahme von Steffi Jones in die Liste, im Tausch gegen Claudia Roth. Bitte statten Sie sie außerdem mit einem Startguthaben von 250 Stimmen aus. Ich denke, Sie haben verstanden. Danke. Mfg Thomas S.

jw #15

Verstanden!

Schwarz oder Navyblau mit weißen Streifen. XL.

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,