IOC-Countdown (12 Tage): eine Bitte an alle Diskutanten, stille Leser, Besucher, Neugierige, Freunde, Feinde … #crowdsourcing

 •  • 6 Comments

Liebe Leute, es wird bis zum 10. September zahlreiche Interviews, Beiträge, Huldigungen, Porträts etc pp über den Noch-IOC-Präsidentschaftskandidaten Thomas Bach von der FDP geben. Was in meinen Stream gelangt, also vor allem Twitter, Google Alerts etc pp, das werde ich kaum verpassen. Allerdings kann es bei Abrufen aus dem Ausland immer mal Rechte-Probleme etwa in öffentlich-rechtlichen Mediatheken geben. Und so flink ist das Internet unterwegs meist nicht.

b3-37

Mir geht es vor allem um Töne und Videos. Ich bitte darum, so viel wie möglich mitzuschneiden (oder sonst irgendwie zur Verfügung zu stellen), hochzuladen, zu verlinken und mir zu schicken. Alles kann natürlich hier in den Kommentaren abgeladen werden. Sollte die Dateien zu groß sein, dann vielleicht Dropbox oder Yousendit oder andere Tools Eurer/Ihrer Wahl. Am besten immer gleich mp3 oder mp4. Vielen Dank!

Ich weiß, dass eine solche Bitte für manche vermessen klingt. Allerdings nicht für, nun ja, nennen wir sie Digital Natives oder wie auch immer. Viele Leute spielen virtuos die Klaviatur dessen, worum ich da bitte. Ich erinnere mich, zum Beispiel, an die wunderbaren Situation während der Olympischen Spiele in London.

Da hatte ich noch während des Wettkampfes von Robert Harting im Live-Blog darum gebeten, mir seine Interviews mitzuschneiden. Bin dann runter in die Mixed Zone und wartete mit dem Fußvolk (also Zeitungsleuten und Onlinern) dicht gedrängt hinter der Absperrung. Harting hatte den üblichen Marathon zu absolvieren: erst TV-Rechteinhaber, dann Radio-Rechtehalter … irgendwann das tapfer ausharrende Fußvolk, wo er aber bloß zwei Minuten stehen blieb, ehe man ihn weiter in die Pressekonferenz zerrte. Jedenfalls: In der Warteschleife erreichten mich etliche Emails. Freundliche Zeitgenossen hatten einige Interviews von Harting mitgeschnitten, als mp3 geschickt oder (s.o.) die diversen Mitschnitte hochgeladen. So konnte ich, auf Harting im Gedränge wartend, am iPhone seine Interviews hören und manch einen Kollegen mit dem ersten Zeug versorgen.

Im Falle des UDIOCM wird das weniger hektisch, denke ich. Aber ich möchte wirklich nichts versäumen.

Merci schon mal.

Auf einen Zulieferer kann ich mich übrigens stets verlassen: Bachs Sprecher Christian Klaue hält immer sein Diktiergerät zwischen die Mikrofone und verschickt die Dateien auf Anfrage. Feiner Service. Allerdings müsste ihm sein DOSB-Dienstherr unbedingt mal ein besseres Aufnahmegerät spendieren, damit das Hörvergnügen steigt. Oder liegt das am Ende gar nicht an der Technik?

Fragen über Fragen, die es zu klären gilt in den kommenden zwei Wochen.

Ab ins Wahllokal!

Who should become the 9th IOC president? - Wer soll am 10. September 2013 in Buenos Aires IOC-Präsident werden?

  • Der Stabhochspringer: Sergej Bubka (Ukraine)

    40.4%

  • Der Ruderer: Denis Oswald (Schweiz)

    18.7%

  • Der Lobbyist: Thomas Bach (FDP)

    18.6%

  • Der Segler: Ser Miang Ng (Singapur)

    8.6%

  • Der Banker: Richard Carrión (Puerto Rico)

    8.4%

  • Der Architekt: Ching-Kuo Wu (Taiwan)

    5.2%

Lade Umfragedaten…

Which city will become the host city of the Olympic Games 2020? - Wer wird Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2020?

  • Istanbul

    80.4%

  • Tokyo

    11.6%

  • Madrid

    8.1%

Lade Umfragedaten…

Which sports should be added to the Olympic program 2020? - Welche Sportart sollte in das Programm der Olympischen Sommerspiele 2020 aufgenommen werden?

  • Ringen/Wrestling

    64.6%

  • Softball and Baseball

    18.2%

  • Squash

    17.2%

Lade Umfragedaten…
Schubi #1

Boah, Du merkst aber auch alles bei der Wahl… :P

„Netter Versuch! Aber du hast für diese Umfrage (#25) deine Stimme(n) bereits abgegeben.“

cf #2

Aber Hallo! — Zumindest die allerdreistesten Möchtegern-Wahlbetrüger werden hier konsequentst in die Schranken gewiesen. Und auch (vorläufig) angenommene Stimmen sind keineswegs in Stein gemeißelt: Die auf Initiative des Hausherren gebildete Ad-hoc-Kommission für Gerechtigkeit & Betrugsprävention (KGB) tagt selbst nachts und unterzieht alle eingereichten Stimmvorschläge permanent einer kritischen Überprüfung, u.a. hinsichtlich ihrer Plausibilität. Insofern:

It ain’t over till it’s over.

Wer mit dem aktuellen Ergebnis nicht einverstanden ist, dem steht es obendrein und selbstverständlich frei, den offiziellen Beschwerdeweg zu beschreiten.

JW #3

@ Schubi: Als Vorsitzender der KGB möchte ich mich den Ausführungen des selbstlosen Maschinisten cf anschließen, der im Backend das Zepter führt.

Kommuniziert wurde sauber: 1 Stimme pro IP Adresse. Damit unterscheiden wir uns kaum vom Elektronischen Wahlsystem des IOC, oder?

Diese Umfrage ist geradezu TÜV-geprüft. Das ist wichtig, denn hier wird aufmerksam mitgelesen, mit einem langjährigen UDIOCM-Vertrauten hatte ich gestern schon eine kurze Twitter-Diskussion, und ich lege Wert darauf, dass diese Abstimmung von Beginn an besser funktioniert und zuverlässiger ist, als die der Konkurrenz. Den Herausgeber von Around the Rings hatte ich beispielsweise darauf hingewiesen, dass man bei ihm stundenlang voten konnte.

Das geht hier nicht. Und bei ATR jetzt offenbar auch nicht mehr. Sie haben es umgestellt und sich für den Tipp bedankt.

Handkees #4

Ist dieses kurze aber interessante Monitor-Stück vom Donnerstag verfügfbar? Ich habe es zumindest auf die Platte gezogen.

trebor #5
cf #6

@trebor
du meintest diesen Beitrag: Wahlkampf ist wie Wettkampf?

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,