IOC-Countdown (21): Bin ich käuflich?

 •  • 13 Comments

Auf Top-Level-Ebene des IOC geht ein herrliches Gerücht herum, wie mir gerade zugetragen wird.

Man erzählt sich, das UDIOCM wolle mich kaufen.

Oh, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Mir hat es noch gar nichts gesagt.

Dabei bin ich natürlich käuflich, habe meinen Preis öffentlich gemacht und sogar als Sonderangebot kommuniziertDort kann man mich kaufen – und einiges mehr.

Greifen Sie zu!

Glossar für Neukunden:

Wer mich nicht kaufen und/oder sich nicht am Buchprojekt beteiligen will, der kann sich im Wahllokal austoben:

Who should become the 9th IOC president? - Wer soll am 10. September 2013 in Buenos Aires IOC-Präsident werden?

  • Der Stabhochspringer: Sergej Bubka (Ukraine)

    40.4%

  • Der Ruderer: Denis Oswald (Schweiz)

    18.7%

  • Der Lobbyist: Thomas Bach (FDP)

    18.6%

  • Der Segler: Ser Miang Ng (Singapur)

    8.6%

  • Der Banker: Richard Carrión (Puerto Rico)

    8.4%

  • Der Architekt: Ching-Kuo Wu (Taiwan)

    5.2%

Lade Umfragedaten…

Which city will become the host city of the Olympic Games 2020? - Wer wird Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2020?

  • Istanbul

    80.4%

  • Tokyo

    11.6%

  • Madrid

    8.1%

Lade Umfragedaten…

Which sports should be added to the Olympic program 2020? - Welche Sportart sollte in das Programm der Olympischen Sommerspiele 2020 aufgenommen werden?

  • Ringen/Wrestling

    64.6%

  • Softball and Baseball

    18.2%

  • Squash

    17.2%

Lade Umfragedaten…
mb #1

Das wäre ja wohl eine sehr feindliche Übernahme.

JW #2

Da müsste ich mir das mit dem Sonderangebot nochmals genauestens durchdenken.

kb #3

jw: einfach das komma um 1-2 stellen nach rechts verschieben. mit rechtsverschiebungen von leistungskurven, kommastellen und co. kennt sich der der sport aus.

cf #4

Tja, das ist dann wohl der Preis der Transparenz. ;-)

Dass das UDIOCM bislang noch nicht zugegriffen hat, könnte natürlich auch daran liegen, dass sich dein Sonderangebot explizit nur an „Scheichs und Oligarchen“ wendet. Dass die Kunde davon erst jetzt die Runde macht, könnte wiederum daran liegen, dass du dein einmaliges Angebot gewohnt amateurhaft nur auf Deutsch unterbreitest hast, anstatt es — der internationalen Klientel angemessen — wenigstens auch auf Englisch, besser auch noch zusätzlich auf Russisch und Arabisch zu formulieren.

JW #5

Mach mal! Du als Arabisch-Kundiger.

ha #6

Das würde ich erst glauben, wenn von Dir so etwas käme wie vom SWR … Das Stück heißt Im Bett mit Thomas Bach

Thomas Bach persönlich – ein Leben für die Olympischen Spiele

und wird auf der DOSB-Homepage beworben. Homestory, deren Ankündigung schon nett ein paar Tatsachen verwischt. Bach ist ja nicht wirklich Chef einer „deutsch-arabischen Handelskammer“, sondern, wenn schon, einer „arabisch-deutschen Handelskammer“, also der Lobbyist der arabischen Staaten in Deutschland und nicht etwa andersherum. Wobei: „Kammer“ darf sich die Ghorfa in Deutschland auch nicht wirklich nennen, weil: ein rechtlich geschützter Begriff. Also nennt sich die Truppe in Deutsch auch „Vereinigung“.

Sind aber nur Kleinigkeiten. Für die es im Öffentlich-Rechtlichen dann bestimmt beim nächsten Kirchgang in der Hierarchie schnelle Absolution gibt, wo doch der Kandidat uns sicher ganz nahe gebracht wird. Und wir lernen, dass Deinem Lieblingsscheich geradezu brutale Fesseln angelegt werden von diesem piefigen, regelversessenen IOC ;)

Und ich finde es selbstverständlich auch angebracht, den Kandidaten schon über den Titel ins Reservat der Selbstlosigkeit zu delegieren.

Ist zwar ein eher seltenes Phänomen auch im olympischen Geschäftsleben. Aber wenn die Realität nun einmal Korrekturen erfordert, dann muss man auch den Mut haben, die öffentlich zu machen.

Wer, wenn nicht die ARD!

cf #7

للأسف أنا لا أتكلم بالعربي

Im Übrigen kann ich schon verstehen, dass im Bach-Lager die Nerven blank liegen und alle Alarmglocken läuten — nur noch Platz 3 im Voting! Shocking!

Matthias #8

Wo ist denn Wushu in der Umfrage? Hätte dieser Sportart gefühlsmäßig mehr Chancen eingeräumt als Softball oder Squash. Oder gibt es Informationen, dass Wushu aus dem Rennen ist?

JW #9

Wushu ist schon draußen, Matthias. Ich hatte das gestern schon verlinkt:

Eine weitere Entscheidung trifft die IOC-Vollversammlung in Argentinien: Zu den 25 olympischen Kernsportarten für die Sommerspiele 2020 (plus Rugby Sevens und Golf) kommt eine Sportart hinzu, dann sind die maximal 28 Sportarten wieder erreicht. Nach dem Schock des Februars, als Ringen aus der Liste der Core Sports gestrichen wurde, und der Erleichterung Ende Mai, als Ringen unter acht Bewerbern doch wieder auf die Shortlist für Buenos Aires kam, deutet fast alles darauf hin, dass die Ringer unter dem neuen FILA-Präsidenten Nenad Lalovic (Serbien) und mit Unterstützung aus Russland, den USA und sogar Iran das Olympia-Aus abwenden.

Matthias #10

Danke. Tja, zeigt mal wieder, dass so ein Tag viel zu lang ist, um alles zu lesen, was man gern lesen würde.

Stefan #11

Also über eine schön gebundene Hochglanz-Vierfarbfassung mit Fotos von der Vollversammlung wird man doch noch reden können, oder, Jens?

otto #12

#6
Die Korrekturfreude scheint je nach Sender zu variieren. ARD-Film Nummer 2 (oder 3?) kommt vom WDR:

Thomas Bach – Der neue Herr der Ringe?

Auch der berichtet von einer „deutsch-arabischen Handelskammer“ – ansonsten zieht die ARD wohl die good-guy(SWR)-bad-guy(WDR)-Karte im Interesse der „journalistischen Ausgewogenheit“. Der Gebühren-Euro macht’s möglich.

Johannes #13

Meine Güte, Bubka hat ja aktuell in der Umfrage fast genau doppelt soviele Stimmen wie das UDIOCM. Woher kommt diese Beliebtheit beim Blog-Publikum?

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,