IOC-Countdown (28 Tage): Wer soll IOC-Präsident werden? #voting

 •  • 8 Comments

Heute in vier Wochen, am 10. September 2013, wird in Buenos Aires der neunte IOC-Präsident gewählt.

Hier ist das Wahllokal bereits geöffnet, ich darf doch bitten:

Who should become the 9th IOC president? - Wer soll am 10. September 2013 in Buenos Aires IOC-Präsident werden?

  • Der Stabhochspringer: Sergej Bubka (Ukraine)

    40.4%

  • Der Ruderer: Denis Oswald (Schweiz)

    18.7%

  • Der Lobbyist: Thomas Bach (FDP)

    18.6%

  • Der Segler: Ser Miang Ng (Singapur)

    8.6%

  • Der Banker: Richard Carrión (Puerto Rico)

    8.4%

  • Der Architekt: Ching-Kuo Wu (Taiwan)

    5.2%

Lade Umfragedaten…

Die IOC-Vollversammlung wählt am 10. September ab 16 Uhr MESZ (11 Uhr Ortszeit).

Dieses Wahllokal schließt am 10. September um 17.29 Uhr MESZ, eine Minute vor der Verkündung.

Für 17.30 Uhr MESZ ist in Buenos Aires die Präsentation des neuen IOC-Präsidenten geplant. Um 18.30 Uhr MESZ gibt er seine erste Pressekonferenz und um 20.00 Uhr MESZ einen Empfang.

Um den geneigten Blog-Besuchern die Wahlentscheidung zu erschweren, noch einmal die Programme der Kandidaten, die Anfang Juli weltweit exklusiv hier im Blog veröffentlicht wurden. Den Kandidaten ist es gemäß IOC-Ethikrichtlinien nicht erlaubt, ihre Programme öffentlich zu machen (die waren nur für IOC-Mitglieder bestimmt) und beispielsweise eine Webseite einzurichten.

Für Jux-Umfragen, die im Blog Tradition haben, ist derzeit kein Platz bzw ist der Anlass zu ernst und zu historisch.

Deshalb nur der Hinweis auf die Umfrage vom März 2010, anlässlich der Schlussfeier in Vancouver. Damals haben wir darüber abgestimmt, wer am 7. Februar 2014 in Sotschi neben dem russischen Präsidenten stehen soll, wenn der die Olympischen Winterspiele eröffnet.

Es setzte sich, wenig überraschend, ein Freund vielfältiger Lebenssachverhalte vor Thomas Bach und einem FDP-Mitglied durch:

Wer ist bei den nächsten Winterspielen in Sotschi IOC-Präsident?

  • der Freund von vielfältigen Lebenssachverhalten

    39.0%

  • Thomas Bach

    16.9%

  • ein FDP-Mitglied

    16.3%

  • ein ehemaliges Mitglied der so genannten sportpolitischen Abteilung von adidas

    7.6%

  • ein ehemaliger Siemens-Berater

    7.0%

  • das UDIOCM

    6.4%

  • der DOSB-Präsident

    2.9%

  • der ehemalige Adlatus von Jean-Marie Webers Boss Horst Dassler

    2.3%

  • ein ehemaliger Verwaltungsrat der Siemens Schweiz AG

    1.7%

Lade Umfragedaten…
AX #1

@JW: Ist die Frage nun, wer IOC Präsident werden wird oder wer es werden soll? Überschrift und Abstimmungsfrage unterscheiden sich in diesem nicht ganz unwesentlichen Punkt. Man könnte das auch zusätzlich noch für englischsprachige Besucher klarstellen. Vielleicht beteiligen sich ja sogar einige in Buenos Aires Wahlberechtigte internationale Leser.

JW #2

Wer soll es werden, frage ich – jetzt in Überschrift und Poll.

Danke für den Hinweis.

Ralf #3

SWR (Sonntag, 01.09.13, 23:00 – 23:30): Thomas Bach persönlich – Ein Leben für die Olympischen Spiele

enrasen #4

Mich interessiert mal der aktuelle ‚Wasserstand‘ zur Verteilung der Stimmen. Nach Hörensagen, Gefühl, Ausrichterabsprache zukünftiger Events, Etcpp. Eine Excel liste dazu mit allen IOC Exco Mitgliedern und das gepflegt über die nächsten Wochen/Ereignisse. Vielleicht auch spannend für die Beteiligten zum Abgleich der eigenen Listen in den Kladden der Adjutanten und Spin Doktoren. Vielleicht farblich markierten ‚Blöcken‘ die warum auch immer den einen aktuell wählen, weil er für den Kontinentalverband und die nächste Ausrichtung der Bewerberstadt am vermeintlich effektivsten wäre, oder so?!

JW #5

Hast recht. Aber das unfassbar viel Arbeit. Daran versuche ich mich und das hält auf. Und das kann im Ergebnis äußerst peinlich werden.

Dennoch: Ich will ja nicht nur darüber bloggen und daraus ein Buch basteln. Ich möchte auch so etwas anbieten. Aber ich kann es (gua! cf!) nicht versprechen.

enrasen #6

Das glaube ich gerne. Da gibt es ja wohl auch unfassbar viel Allianzen, pers. Verbindungen die dann schwanken: wenn der eine dann der andere….

Wie schätzt man bei der Stimmenfrage eigentlich die königlichen Hoheiten ein. Geht man als Kandidat einfach zu denen im Lausanner Garten und sagt: Ich freue mich über ihre Stimme? Ach, die waren ja gar nicht da. Ist das vielleicht ein Grund zu sagen, die wenigen Hoheiten, die sind unwichtig? Mit den sind Ränkespiele nicht machbar, wenn es nicht gerade arabische sind(die womöglich der Scheich im Paket mitdrin hat)?

AX #7

Neuer Führender in der Umfrage. Ich hole dann mal das Popcorn raus.

Erstaunlich wie die Herren Bach und Ng in den letzten Tagen in der Umfrage abgerutscht sind. Da wird doch niemand nachgeholfen haben!?

JW #8

Ich kann da nicht nachhelfen, AX. Es ist so eingestellt, dass jeder bzw jede IP-Adresse nur einmal abstimmen kann. Die Anzahl der Votes ist zwar noch gering – aber international. Und ja, einige Stimmen kamen aus der Ukraine.

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,