#London2012 (IV): Grosvenor House, Sportförderung

 •  • 4 Comments

LONDON. Moin, moin. Mich braucht zwar kein Mensch mehr, ich bin heute dennoch auf der IOC-Session. Muss meinen Freunden doch endlich mal einen Besuch abstatten, nachdem es an den vergangenen Tagen leider nicht geklappt hat. Von A nach B und durch die olympischen Schleusen zu gelangen, dauert halt ewig. Und da das IOC auch unter Jacques Rogge Sonderregeln beansprucht und sich weit weg vom Zentrum Olympias, also dem Olympic Park in Stratford, am anderen Ende der Stadt einquartiert hat (Hilton Park Lane, Session im Grosvenor House), erschwert das die Arbeit ungemein. Fernab von persönlichen Transportproblemen finde ich es allerding…


[caption id=“attachment_12326″ align=“aligncenter“ width=“491″…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
#London2012 (IV): Grosvenor House, Sportförderung
0,19
EUR

Olympiaticket 2018
Komplette Berichterstattung @PyeongChang2018, Archivzugang, 1 Heft SPORT & POLITICS
19,00
EUR

Halbjahres-Abo
6 Ausgaben des Magazins SPORT & POLITICS, 1/2 Jahr alle Inhalte des Blogs – inkl. 1.250 Archivbeiträge, IOC-Ebook
49,00
EUR

Jahresabo Magazin & Blog
12 Ausgaben des Magazins SPORT & POLITICS, 1 Jahr alle Inhalte des Blogs – inkl. 1.250 Archivbeiträge, IOC-Ebook
89,00
EUR
Powered by
Daniel Drepper #1

Danke für das Lob. Vielleicht entsteht ja mal ne Diskussion. Während Olympia, nach Olympia, wann auch immer. Wir graben jedenfalls weiter. Viel Spaß Dir in London.

Alex #2

Das mit den Agenturen kann ich übrigens bestätigen. Ich schlage mich auch als freier Journalist durch (wenn auch auf einem ganz anderen Feld), und mir wurde vor etwa eineinhalb Jahren von einem Auftraggeber der Agenturzugang gestrichen. Habe ich seitdem kein einziges Mal vermisst. Ab und zu kommt zwar ein aufgeregter Anruf aus den Redaktionen, dass die Agenturen dies oder jenes vermelden, das erweist sich in 99 Prozent der Fälle allerdings als große Luftnummer.

Leider ticken die Newsdesks mit ihrer Agenturhörigkeit noch ganz anders …

Ralf #3
Ralf #4

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,