Absage Sportjournalismus-Konferenz

Diese Info war überfällig: Die geplante und einmal verschobene zweite Sportjournalismus-Konferenz in Dortmund fällt leider aus. Der Grund/die Gründe sind simpel: Das Grüppchen, das die Tagung gern organisiert hätte, kann sich nicht zerreißen. Das Tagesgeschäft lässt derzeit kein so exzessives (ehrenamtliches) Engagement zu wie etwa noch bei der ersten sehr erfolgreichen Konferenz im Februar 2008.

Darum sollte es u.a. gehen:

Wozu brauchen wir in der PR-Gesellschaft noch (Sport)Journalisten?

  • Wie können freie Journalisten (und Blogger) Recherchejournalismus finanzieren?
  • Journalismus (und Bloggen) im juristisch bedrohten Raum
  • Crossmediales Arbeiten
  • Computer Assisted Reporting
  • Umgang mit Informationsfreiheitsgesetz(en)

Tut mir leid für all jene, die sich gemeldet und für die Konferenz interessiert und sogar Mithilfe angeboten haben. In anderem Rahmen werde ich dieses und ähnliche Projekte sicher weiter verfolgen.

Mit Play the Game 2011 ergibt sich ohnehin eine wunderbare neue Option.

4 Gedanken zu „Absage Sportjournalismus-Konferenz“

  1. Schade, dass es nicht klappt. Ich fand die erste Konferenz damals genau richtig, als Startschuss … Ich hoffe, dass wir uns bei Play the Game sehen.

  2. JW für den Deutschlandfunk: mp3-Datei:

    Ausbildung von Sportjournalisten in der Krise
    Sendezeit: 23.01.2011 19:41
    Autor: Weinreich, Jens
    Programm: Deutschlandfunk
    Sendung: Sport
    Länge: 03:48 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.