God Save the Queen: England vs Slowenien

 •  • 7 Comments

SOCCER CITY. Die Ruhe vor dem Sturm. Unschuldig liegt das Finalstadion dieser WM da, als ich vor einigen Stunden anmarschierte.

Soccer City, 23. Juni 2010, gegen 14 Uhr

Bald sieht es hier anders aus, wenn sich Deutschland und Ghana das Gruppenfinale liefern, bei dem es nach jüngsten Meldungen zum Duell der Boateng-Brüder kommt.

16.17 Uhr: Das Spiel England vs Slowenien läuft seit einer Viertelstunde. Parallel dazu kicken die Amerikaner gegen Algerien. In England steht die Zeit still, niemand arbeitet, alle bevölkern die Pubs, jedenfalls lese ich das von jenen Twitterern aus UK, die ich abonniert habe. In Port Elizabeth läuft eine moderne Battle of Hastings. Es geht mal wieder um alles, was auch sehr schön an jenem BBC-Trailer zu bestaunen ist (via dogfood, der wieder so ausführlich live bloggt, wie es ein Einzelner vermag).

[youtube Jnoz2gp6QrM nolink]

16.24 Uhr: Jetzt geht es ihnen besser, den Engländern. Einsnull durch Defoe – Capellos neuer Mann. Glückliches Händchen.

16.32 Uhr: Zu den vielen schwer nervenden Bedingungen bei dieser WM zählt nicht nur das Getröööte, das bekomme ich schon nicht mehr mit, fürchte, meine Trommelfelle sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Nein, ich fühle mich auch wie auf hoher See. Denn diese Stadion-Pressezentren, in einem davon sitze ich gerade, sind doch sehr billig gebaut, die riesigen Zelte wurden nicht etwa auf Bohlen errichtet, sondern eher auf Essstäbchen. Dementsprechend wackelt es, wenn nur einer der geschätzen 1.500 Menschen hier im Soccer-City-SMC Luft holt, und es schwankt, wenn auch nur einer sich bewegt. Da sich aber sämtliche Menschen ständig bewegen, sofern sie nicht diesem England-Spiel folgen und sanft entschlummern, werden flutwellenhafte Dauer-Eruptionen ausgelöst. So ungefähr muss man sich das vorstellen. Möchte jemand, der daheim gemütlich auf der Couch döst, etwa mit mir tauschen und seekrank werden?

16.45 Uhr: Oh, das ging ja schnell – und pünktlich! Schon Pause in der Schlacht von Hastings/Port Elizabeth. Und ich habe gerade begonnen, iOS 4.0 aufs iPhone und iPad zu laden. Bin schon gespannt drauf. #kindlichevorfreude

17.22 Uhr: Herzinfarkt-Gefahr bei den beiden älteren Engländern mir gegenüber. Dreimal treten die Slowenen im englischen Strafraum frei gegen den Ball. Wollte ohnehin gerade erwähnen, dass England bestimmt bald das Zittern überkommt. Ein Weiterkommen ohne Leiden? Kaum vorstellbar. Kommentar habe ich übrigens nicht, nur ein Bild. Stört aber nicht bei diesem Spiel. England oder Slowenien, das ist im Moment die Frage, sollten die Deutschen weiter kommen, würden sie gegen eines dieser Teams spielen.

17.26 Uhr: Habe gerade mal die Tore der ersten beiden Runden gezählt. Komme auf 25 am ersten Spieltag und 42 am zweiten Gruppenspieltag. Sagen alle, die nach wenigen Spielen schon ein Drama daraus gemacht haben, dass so unglaublich wenige Tore gefallen sind, nun eigentlich, das Niveau habe sich kolossal gesteigert und preisen diese WM? Ich finde derlei Diskussionen weitgehend überflüssig. (jsachse schickt mir dazu flink eine Grafik.)

Goals per round, World Cup 2002, 2006, 2010

17.48 Uhr: Sehr witzig. Gleichzeitig Tor der Amis und Schluspfiff bei den Engländern. Jetzt also USA Gruppensieger und England Zweiter?

Ja. So ist es. Und Klinsmanns Darling macht das Ami-Tor. Hätte man drauf wetten sollen.

sternburg #1

„Möchte jemand, der daheim gemütlich auf der Couch döst, etwa mit mir tauschen?“

Ja.

Jens Weinreich #2

sternburg, von Deinen durchaus ultimativen Forderungen meiner Annäherung an lebende Objekte mal ganz abgesehen, weißt Du eigentlich, dass daheim noch Bücher für Dich liegen und die Eintrittskarten der beiden USA vs Canada Spiele von Vancouver?

Ich bat Dich vor Monaten um Deine neue Adresse. Also?

sternburg #3

..äh.. folgt.

jsachse #4

„Goal-Quote per Round“ gibts auch hier in einem kleinen aber feinen Graphen: http://bit.ly/9O2ESq

Gua #5

England oder Slowenien, das ist im Moment die Frage, sollten die Deutschen weiter kommen, würden sie gegen eines dieser Teams spielen.

Du gehst also davon aus, dass Deutschland unentschieden spielt und die Serben nicht gewinnen oder dass die Serben mit mind. 5 Toren Unterschied gewinnen und Deutschland nur mit einem Tor? Weil anders wird Deutschland ja nicht Gruppenzweiter und spielt damit gegen den Ersten aus Gruppe C usw. usf. ;)

Laie #6

Nun dürften die USA doch noch so manchem einen Strich durch die Rechnung gemacht haben.

Laie #7

Am Sonntag also gegen England.

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,