live-Blog: Die WM-Auslosung – Deutschland wie immer gut bedient

 •  • 29 Comments

KAPSTADT. Die WM-Auslosung läuft. Blatter läuft zu großer Form auf, spielt schon wieder den Weltpolitiker, zählt gerade tausend Politiker auf, will die Welt retten. Reißt Zumas linke Hand hoch, ruft: „Education for all!“

Der Weltpokal ist auch schon auf der Bühne. Und ich blogge mal ein bisschen mit.

18.16 Uhr: Kaum zu glauben. Blatter lässt sich auf seinen Platz verweisen. Er räumt die Bühne. Was ist los?

Jabulani, Spielball in den Händen von: David Beckham, Herbert Hainer, Sepp Blatter, Danny Jordaan und Franz Beckenbauer

Jabulani und seine Freunde

Das ist übrigens JABULANI, der neue WM-Spielball mit seinen Spielgefährten David Beckham, Herbert Hainer, Sepp Blatter, Danny Jordaan und Franz Beckenbauer. Wie immer hat Adidas seinen Ball kurz vor der WM-Auslsosung vorgestellt. Blatter hat sich gleich mal in Jabulani verliebt. „I love you“, rief er ihm zu.

So wie er eben auch zur Moderatorin Carol Manana sagte: „Wer sie anschaut, muss sich einfach verlieben.“

Natürlich hat er wieder von seinem ersten Entwicklungshelfer-Seminar 1976 in Addis Abeba erzählt, als er sich in Afrika – natürlich – verliebte.

18.26 Uhr: Jetzt werden das FAP und das GOAL-Programm vorgestellt. Gewissermaßen Blatters Kinder. Damit macht er Politik. Bisher ist die Show eine einzige FIFA-PR-Nummer.

18.33 Uhr: Charlize Theron auf der Bühne. Muss immer wieder an „Monster s Ball“ denken, große Verwandlungs- und Maskenkunst.

18.38 Uhr: Bis jetzt eigentlich erträglich stimmungsvoll. Die Musik stimmt, natürlich. Bis jetzt: Johnny Clegg, Angelique Kidjo – es kommt noch der Soweto Gospel Choir. Peinlich wird es jetzt mit den üblichen Maskottchen-Spielchen. Carol Manana scherzt dümmlich mit Zakumi, dem Nachfolger des hosenlosen Goleo.

18.52 Uhr: Über FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke wird gelacht. Denn sein Küsschen für Charlize Theron gerät ein bisschen zu schmatzig – die Mikros stören.

18.56 Uhr: Valcke versucht den Wahlmodus zu erklären.

Stelle mir gerade vor, was passiert wäre, würde sein Vorgänger Urs Linsi diese Aufgabe übernehmen. Ich war 2005 in Marrakesch mal Zeuge, als Linsi an der Aufgabe scheiterte, Hin- und Rückspiel in zwei interkontinentalen Playoff-Spielen fehlerlos zu erklären und auszulosen. Ein unglaublich dämlich-peinlicher Vorgang. Blatter lachte die ganze Zeit über seinen „Generalsekretär“, den er später mit einer Millionenabfindung in den Ruhestand schickte.

Valcke hat er ja auch schon mal gefeuert aus der FIFA Marketing AG – und ein halbes Jahr später als Generalsekretär wieder verpflichtet.

19.00 Uhr: Haile Gebrselassie zieht die ersten Lose. Habe ihn heute Nachmittag bei Adidas getroffen. Seine Kollegen: David Beckham, John Smit, Makhaya Ntini, Mathew Booth, Simphiwe Dlulu.

19.05 Uhr: Wenn ich richtig lese, spielt Deutschland zuerst in Durban, Gruppenkopf D. Nächste Spiele in Port Elizabeth, dann Soccer City.

19.07 Uhr (Ortszeit übrigens): Das Eröffnungsspiel der WM heißt Südafrika – Mexiko.

19.10 Uhr: Schweres Los für Deutschland, wie immer. Australien. In Durban.

Das Tableau:

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Südafrika Argentinien England Deutschland
Mexiko Nigeria USA Australien
Uruguay Südkorea Algerien Serbien
Frankreich Griechenland Slowenien Ghana
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
Niederlande Italien Brasilien Spanien
Dänemark Paraguay Nordkorea Schweiz
Japan Neuseeland Elfenbeinküste Honduras
Kamerun Slowakei Portugal Chile

19.17 Uhr: Deutschland gegen Ghana.

19.23 Uhr: Deutschland gegen Serbien. Theron macht einen gelangweilten Eindruck. So wie die Auslosung: langweilig.

19.24 Uhr: Endlich mal: Brasilien – Portugal – Elfenbeinküste, Nordkorea!

19.25 Uhr: Das wars schon. „This is it“, sagt Theron. Die Schweiz als letzte Nation.

Eine perfekte grafische Übersicht mit der Auslossungsreihenfolge als Animation gibt es bei der FIFA, sponsored von koranischen Autobauern.

indykiste #1

ZDF Sportextra startet. Die „ganze Nation“ ist LIVE dabei!

Pecas #2

Ein schönes Foto; man sieht darauf, dass Sepp zu den Personen gehört, denen man von hinten auf die Backe spucken kann (Kleiner diminuitiver bayerischer Kommentar bei so viel großer Weltpolitik).

indykiste #3

schick ist er ja, der Haile- von Charlize ganz zu schweigen.

sportinsider #4

Australien ist ein gutes Omen. Das letzte mal als Deutschland Australien in der Vorrunde hatte, sprang am Ende der WM Titel 1974 raus. Geschmeidiges Los.

Niemens #5

Da scheint sich die erste Hammer-Gruppe anzubahnen mit Argentinien, Südkorea, Nigeria und einer europäischen Mannschaft.

Niemens #6

Australien und Ghana :-))

sportinsider #7

Mensch Jens, Kompliment auch für Deinen heutigen Bericht aus Robben Islandich in der Financial Times Deutschland. Blatter und der Nobelpreis…

Niemens #8

Serbien ist auch eher (!) einfach. Verhältnismäßig einfache Gruppe mal wieder.

Niemens #9

Da ist die Hammergruppe doch die G geworden!

sportinsider #10

Die Gruppe für Deutschland ist ja recht überschaubar. Da haben es die Französischen „Handballer“ schon etwas schwieriger in ihrer Gruppe mit Südafrika, Mexiko und Uruguay.

indykiste #11

sehe ich genauso

Niemens #12

Wenn Deutschland und Egland die Gruppen gewinnen, wartet im AF ein eher leichter Gegner (USA, Algerien, Slowenien).

Alles wieder mal rund gelaufen :-))

sTr #13

Gibt es in Nordkorea tatsächlich so viele talentierte Fussballer dass die sogar ein WM Team stellen können? Offensichtlich mehr als in China, den die sind ja nicht mit von der Partie.

Freu mich schon auf Deutschland-England im Halbfinale ;-)
Finale gegen Brasilien, Italien oder die Niederlande. Spannend wirds.

Heinz #14

Der Film heißt übrigens Monster. Die Verwandlungs- und Maskenkunst bei Monster’s Ball wäre sicherlich auch groß gewesen, aber darauf hat man verzichtet und einfach die echte Halle Berry genommen.

Arnesen #15

Wenn das eine leichte Gruppe für Deutschland sein soll, frage ich mich, wie ein schwere hätte aussehen sollen.

Jens Weinreich #16

@ Heinz: Sorry, den Fehler werde ich noch hundert Mal machen. Ist korrigiert.

georgie #17

@sportinsider: die franzosen sind aber wirklich weltklasse im handball ;-)

sportinsider #18

@georgie: Das ist doch klar. Die echte Handballtruppe ist richtig gut. Keine Frage. Es ging um „Handballer“ Henry, der eigentlich bis zum Irland Spiel der Sportart Fußball frönte.

georgie #19

@sportinsider: hast du den netten, zwinkernden smilie übersehen?
ich fand den kommentar mit den „handballern“ gut, zumal in dem kontext, dass die franzosen wirklich gute handballer sind. ich mochte diese kleine, unterschwellige doppeldeutigkeit. aber nun ja . . .

Bender #20

„Gibt es in Nordkorea tatsächlich so viele talentierte Fussballer dass die sogar ein WM Team stellen können? Offensichtlich mehr als in China, den die sind ja nicht mit von der Partie.“

Sag mal, in welchem Jahrzehnt lebst du, 1960er? Warum soll es in Nordkorea mit 24 Millionen Einwohnern denn bitte keine talentierten Fussballer geben?

“ Schweres Los für Deutschland, wie immer. Australien“

Das ist ja ironisch gemeint von jw und dadurch eher billige Polemik. Wenn man sich den Lostopf anguckt, war ausser der USA und Mexiko wenig Schweres drin, also war es umgekehrt auch kein Glueckslos (das waere bei Topd 2 vielleicht Honduras oder Neuseeland).

„Die Gruppe für Deutschland ist ja recht überschaubar. Da haben es die Französischen “Handballer? schon etwas schwieriger“

Klar, die waren ja auch in Topf 4 und nicht bei den Gruppenkoepfen, also kein Wunder. Wenn man genau hinschaut, sind fuer fast alle Gruppenkoepfe die Gruppen ueberschaubar, das wusste man aber sogar schon vorher.

sTr #21

Sag mal, in welchem Jahrzehnt lebst du, 1960er? Warum soll es in Nordkorea mit 24 Millionen Einwohnern denn bitte keine talentierten Fussballer geben?

24 Millionen stark unterernährte Einwohner. Lediglich die paar tausend Einwohner nach dem Komma sind potentielle Leistungsträger in der nordkoreanischen Gesellschaft. Dazu gehören aber Militär, Sportler, Politiker etc.

Ich lebe im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Das kann man über Nordkorea allerdings nicht sagen. Die befinden sich auf ihrer Entwicklungsstufe noch etwa in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts (Ja ich weiß das Deutschland zu dieser Zeit schon Fussball-Weltmeister war). Und überhaupt finde ich es doch sehr verwunderlich das Nordkorea dabei ist. Nichtmals beim Asiencup 2007 haben die ein Team gestellt (der letzte Asiencup an dem NK teilgenommen hat war 1996). Das letzte große Turnier an dem Nordkorea teilgenommen hat war der von Indien veranstaltete AFC Challenge-Cup wo Nordkorea gegen Fussballgrößen wie Myanmar, Nepal und Tadschikistan gewinnen konnte und am Ende dritter wurde bzw. die Ostasienmeisterschaften wo man außer in der Qualifikationen keinen Sieg erringen konnte.

Wie auch immer. Ich find es toll, dass Nordkorea dabei ist. Auf der internationalen Sport-Bühne ist Nordkorea lange nicht so abgeschottet wie auf der Politikbühne. Ich freu mich auf NK-Spiele gegen Brasilien, Portugal und die Elfenbeinküste – im guten Gewissen das NK alle Spiele haushoch verlieren und jedes Spiel in den eigenen Medien als Sieg präsentieren wird.

sternburg #22

Sag mal, Niemens, auf wie vielen Seiten hast Du deine Kommentare eigentlich eingestellt?

Gua #23

Darf ich es eigentlich hier schreiben, dass ich mir ein Vorrundenaus wünsche? Ich finde es nämlich überaus nervend, wenn wochenlang immer nur ein Thema immer und überall ganz oben steht, wie letztes jahr, als sebst in den wenigen Minuten Nachrichten in der Halbzeitpause Zeit mit dem Zeigen von kuschelden deutschen Nationalspielern verschwendet wurde. Das würde denn nach einem Ausscheiden hoffentlich aufhören, hoffe ich mal.

Jens Weinreich #24

Gua, ich kann Dich gut verstehen. Aber die so genannten Football Writer und Fans wohl eher nicht.

cf #25

pöööööhhhh! vaterlandslose gesellen, ihr! ;-)

Ralf #26

@ Gua:

Ein paar Kontakte zu Wettpaten oder Hotelköchen könnten vielleicht helfen… ;-)

Jens Weinreich #27

Mist, gua, Du siehst, Du hättest es doch nicht schreiben dürfen. Schon kommen die schwarz-rot-goldenen Trolle.

Gua #28

Ach, so lange das nur der ist, geht das ja noch. Der beißt ja nicht und will nur spielen. ;)
(Hach ich wusste, dass ich hier richtig bin. Ist schon schlimm genug, dass das Finale am 11. ist.)

@ Ralf: Daran habe ich auch schon gedacht. Und wenn jemand wieder will, dass da ein paar Verfahren vor der WM vom Tisch sind, könnten ja ein paar Leute dann wieder auf freien Fuß sein.

Flug Bangkok #29

Denke mal das wir mit der Auslosung zufrieden sein können, hätte auch schlimmer kommen können. Die AMnschaften gegen die wir spielen sind nicht gerade einfach, aber trotzdem machbar. ALs schwersten Gegner würd ich Ghana einschätzen, aber trotzdem sollte sich Deutschland als Gruppenerster durchsetzen. Damit wir im Achtelfinale England aus dem Weg gehen. Die absolute Hammer-Gruppe ist mit Brasilien, Portugal und der Elfenbeinküste, wo einer der Favoriten auf der Strecke bleiben könn und wäre das nicht schon hart genug wartet im Achtelfinale für einen Spanien, die zwar eine einfache Gruppe erwischt haben, aber sich über das Achtelfinale ärgern, weil dort schon Ende sein könnte. Das görßte Glück hatten mal wieder die Italiener, zum einen haben sie eine einfache Gruppe bekommen und zum anderen sind die Aufgaben die im Achtelfinale warten würde auch mehr als lösbar.
Freue mich auf die WM und hoffe das es zahlreiche Überraschungen geben wird.

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,