Sepp, Superstar (2): „Der Fromme, der Große und der Heilige“

 •  • 3 Comments

Fürs Protokoll, damit es nicht untergeht in der Hektik des Tagesgeschäfts: Fifa-Boss Joseph Blatter sammelt auf seiner Asien- und Osteuropa-Tournee Orden am Fließband. Kaum hatte er von Kaiser Akihito den Orden der aufgehenden Sonne erhalten, „The Grand Cordon of the Order of the Rising Sun?, kam in Kasachstan – zu Besuch beim totaldemokratischen Schneeleoparden Nasarbajew – der „Dostik-Orden“  hinzu. Am Tag der Arbeit gab es dann aus den Händen Seiner Eminenz Vladimir Cantarian, Metropolit von Chinisau und Moldawien den OrdenSepp Stephan der Fromme, der Große und der Heilige“.

Wann wird eigentlich der nächste Papst gewählt?

Hier geht es zur ständig aktualisierten Ordensliste.

Tsetse #1

Ehre, wem Ehre gebührt.

Wieviele Orden hat denn TZ bereits gesammelt?

Gua #2

Glückwunsch Sepp!

OT: War das Kommentarfeld schon immer so groß oder hat mein FF das gerade gemacht? Finde ich nämlich ganz gut so.

Herr Holle #3

Eine schnelle Phänomenologie des Sportfunktionärs:
– der Korrupte: Bereichert sich über direkt vergebene Aufträge, z.B. durch ein Reisebüro, über das Sporttickets verschoben werden
– der Netzwerker: Nutzt die durch das „Ehrenamt“ entstandenen Kontakte für eigene Geschäftszwecke (z.B. Auftragsvermittlungen für Siemens)
– der Altruist: Will seinem Sport etwas von dem zurückgeben, was er i.d.R. „in seiner Jugend“ bekommen hat
– der Geltungsbedürftige: Will durch den Sport etwas erlangen, was ihm anderweitig, beispielsweise im Hauptberuf verwehrt wäre – bisweilen zu Recht verwehrt wird.
Findet sich so nicht nur in internationalen Sportorganisationen, sondern auch im Sportverein um die Ecke.
Gibts über die Psychologie des Ehrenamts bzw. Ehrenamtlichen eigentlich schon wissenschaftliche Studien?

Leave a Reply

required

required, will NOT be published

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,