Zum Inhalt springen

E-Book „Corruption Games“

19,90 

  • Das einzigartige Kompendium zu Korruption und Kriminalität im olympischen Weltsport
  • Ein Nachschlagewerk in der Tradition von Korruption im Sport
  • ca 300 Seiten, A5 mit zahlreichen Charts, Grafiken, Bildern, Übersichten
  • ISBN 978-3-9823018-6-0
  • Ende 2022 als E-Book

Vorrätig

Artikelnummer: Ebook-Kriminalität Kategorie:

Die Sklaven-WM in Katar, der Genozid an den Uiguren vor den Winterspielen in China – und die Boykottdiskussionen. Gekaufte Olympische Spiele und Weltmeisterschaften, FIFA-Verbrechen, die Sommermärchen-Affäre, russisches Staatsdoping, kriminelle Präsidenten in der Welt-Leichtathletik, im Gewichtheben, Boxen oder Biathlon, dubiose Despoten, Strafermittlungen weltweit gegen olympische Würdenträger: Corruption Games bietet ihnen eine unvergleichliche Übersicht durch den Korruptions-Dschungel.

Corruption Games bietet politische Bildung, erzählt, erklärt, analysiert und sortiert – basierend auf einer tiefgründigen Kenntnis des olympischen Systems und jahrzehntelanger investigativer Arbeit Corruption Games skizziert die vielfältigen Formen olympischer Korruption und Kriminalität im Kleinen wie im Großen, bis hin zu jener Art Staatskorruption von Ländern wie Russland, Katar oder China, die das globale Sportbusiness dominieren.

Das Buch seziert die Propaganda der vom IOC geführten olympischen Parallelgesellschaft, die eine eigene Good-Governance-Industrie geschaffen hat und dabei Institutionen und internationale Initiativen unterwandert – bis hin zu Interpol. Willfährige Verbündete finden die Sportfürsten in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Corruption Games bringt ihnen die Erkenntnisse und Lehren jener nahe, die den Hauptanteil an den Enthüllungen der vergangenen Jahre haben und die dabei stets gewaltigen Widerstand des Establishments brechen mussten: Whistleblower, Journalisten, Staatsanwälte, private Ermittler und Special Agents aus zahlreichen Nationen.

Sie werden kein vergleichbares Buch finden. Corruption Games ist eine Art Lexikon der olympischen Kriminalität, gespickt mit zahlreichen Dokumenten, einige bislang unveröffentlicht, einzigartigen Übersichten und grafischen Aufarbeitungen, die dem Leser das Verständnis erleichtern.

Der Sammelband zur olympischen Kriminalität erscheint im Januar 2023.

Sie fördern damit vielfach ausgezeichneten unabhängigen Recherchejournalismus, Kooperationen mit zahlreichen Journalisten im In- und Ausland, und machen sich selbst eine Freude, wenn dieses Blog und das dazugehörige Monatsmagazin Sport & Politics als Anlaufstellen für hintergründige und manchmal auch exklusive Berichterstattung wachsen und gedeihen.