Ich spiele schon eine Weile mein persönliches WM-Finale und und dabei wird es noch wenige Tage bleiben - bis das Ebook endlich fertig ist. Bis gleich.

Category olympisches programm

Ringen fliegt aus dem olympischen Programm

 •  • 39 Comments

LAUSANNE. Der Moderne Fünfkampf des Überlebenskünstlers Klaus Schormann ist mal wieder davon gekommen. Die Doping-Branchen Radsport und Gewichtheben haben ohnehin nichts befürchten müssen. Also fliegt Ringen (Weltverband: FILA) aus dem olympischen Programm – ab 2020.

So hat es das IOC-Exekutivkomitee heute Vormittag hier im Lausanne Palace Hotel beschlossen.

Die Pressekonferenz folgt in Kürze. Ich werde heute und morgen einige Notizen von der ersten IOC-Exko-Sitzung des Jahres bloggen.

Es gibt natürlich noch eine Hoffnungsrunde für die FILA, die jetzt erstmal nur nicht mehr zu den so genannten Kernsportarten bei Sommerspielen zählt.

Aber jetzt mal ehrlich: Wo wird schon noch gerungen, ich meine wirklich g-e-r-u-n-g-e-n, ob im klassischen oder im freien Stil? Im Kaukasus und an US-Unis.

Ringen zählt für mich seit langer Zeit zu den toten Sportarten. (Tradition! Antike! Zerquetschte Ohren! Männerschweiß! Jaja, ich weiß schon.)

12.29 Uhr: Das ging flott. Wie immer nur eine kurze PK mit dem IOC-Kommunikationsdirektor Mark Adams, der weder viel zu sagen hat, noch viel erzählen möchte. Typisch IOC. Fragen kann man sich in der Regel sparen.

Adams las eigentlich nur die Pressemitteilung vor, die online steht:

The Executive Board (EB) of the International Olympic Committee (IOC) today agreed on the 25 sports it will propose to the 125th IOC Session for approval as the core sports for the 2020 Summer Olympic Games.

The 25 sports are:

  1. athletics,
  2. rowing,
  3. badminton,
  4. basketball,
  5. boxing,
  6. canoeing,
  7. cycling,
  8. equestrian,
  9. fencing,
  10. football,
  11. gymnastics,
  12. weightlifting,
  13. handball,
  14. hockey,
  15. judo,
  16. swimming,
  17. modern pentathlon,
  18. taekwondo,
  19. tennis,
  20. table tennis,
  21. shooting,
  22. archery,
  23. triathlon,
  24. sailing,
  25. volleyball.

The EB recommended that wrestling, governed by the International Federation of Associated Wrestling Styles (FILA), not be included on the list of core sports. Wrestling will now join the seven shortlisted sports – baseball/softball, karate, roller sports, sport climbing, squash, wakeboarding and wushu – vying for inclusion in the 2020 Olympic programme as an additional sport.

The eight sports are scheduled to make presentations to the Executive Board at its meeting in St Petersburg, Russia, in May. The EB will select which of the eight sports to recommend to the 125th IOC Session for inclusion as an additional sport on the 2020 programme.

In an effort to ensure the Olympic Games remain relevant to sports fans of all generations, the Olympic Programme Commission systematically reviews every sport following each edition of the Games.

Golf and rugby sevens were added in 2009 as additional sports to the 2016 Olympic programme.

The 125th IOC Session will take place from 7 to 10 September in Buenos Aires, Argentina.

16.28 Uhr: Mein Gott, noch eine schwere Geburt. Das Machwerk der Dichtkunst wird demnächst auf SpOn zu besichtigen sein. Gerade schrieb ich da noch, dass die FILA in Schockstarre verfällt. Denn auf deren Webseite sind die Neujahrsgrüße ganz oben.

Inzwischen, vor wenigen Minuten, gibt es eine erste Stellungnahme:

FILA was greatly astonished by today’s recommendation of the IOC Executive Board not to maintain wrestling among the 25 core sports for the 2020 Olympic Games. FILA will take all necessary measures to convince the IOC Executive Board and IOC members of the aberration of such decision against one of the founding sports of the ancient and modern Olympic Games. FILA has always complied with the IOC regulations and is reprensented in 180 countries, with wrestling being the national sport in a fair amount of them and the only possibility for athletes to represent their country at the Olympic Games, thus contributing to their universality.

Der aktuelle Report der IOC-Programmkommission liegt natürlich noch nicht vor. Derlei Berichte sind ohnehin schwach, wie bei Olympiabewerbungen ließe sich aus den technischen Kriterien leicht eine Matrix basteln und eine durchaus passable Rangliste der Sportarten (oder eben Olympiabewerber). Aber das will halt niemand in der Branche, weil sonst weniger Politik gemacht werden und auch weniger unsauber kassiert werden könnte. (Kurzfassung)

Hier mal drei Dokumente von der IOC-Webseite zum Olympiaprogramm., (c) IOC …

Zunächst die Kategorienliste (39), nach der die Sportarten durch die Carraro-Kommission, nun ja, evaluiert worden sein sollen:

Continue Reading

#1 Sitzen Sie bequem, … Klaus Schormann?

 •  • 33 Comments

Mehrfach angekündigt. Hier ist nun also das erste Gespräch, dem hunderte folgen in den nächsten Jahren. “Sitzen Sie bequem, …” … nenne ich diese Reihe, nicht etwa nur “Sportgespräch am Sonntag”. Viel Vergnügen.

[Das ist technisch noch in bescheidener Qualität. Per Skype geführt und aufgenommen. Wobei ich mich auf meinen Kopfhörern nicht selbst hören […]

Continue Reading

Programmhinweis: Sportgespräche als Podcast – ab Sonntag in diesem Theater. Erster Gast: #KlausSchormann

 •  • 39 Comments

Das hatte ich lange vor und fange nun endlich damit an: Ab Sonntag wird es ausführliche, diskursive, hintergründige, journalistische Interviews mit allerlei Personen aus dem sportpolitischen Business geben. Mit Verbandspräsidenten, Whistleblowern, Vermarktern, Enthüllern, Propagandisten, Dopingfahndern, ja sogar Politikern und Journalisten. Diese Sportgespräche sollen zunächst immer sonntags on air bzw ins Netz gehen. Das erste an […]

Continue Reading

Nachwehen der Jugendspiele: Dreier-Basketball wird (ziemlich sicher) olympisch

 •  • 20 Comments

IOC-Präsident Jacques Rogge verfolgt mit den Olympischen Jugendspielen mehrere Ziele. Eines lautet: Er will über den Umweg der Youth Olympic Games neue Disziplinen und künftig auch neue Sportarten testen für die echten Olympischen Spiele. „Wir entwickeln neue Formate“, hat er zu Beginn der Premiere in Singapur gesagt, „die sollten wir, wenn sie erfolgreich sind, auf […]

Continue Reading

Höher, schlauer, jünger?

 •  • 10 Comments

SINGAPUR. Kann man natürlich alles viel besser machen, viel kritischer, viel ausgewogener, viel böser, viel schönfärberischer und überhaupt. Aber so ist mein kleines Fragestück zu den Jugendspielen, an dem ich mit Spaß hektisch gebastelt habe, nun im Deutschlandfunk gesendet worden (knapp 27 Minuten): Zu Wort kommen: Britta Steffen, Kathrin Boron, Gudrun Doll-Tepper, Jacques Rogge, Thomas Bach, Joseph Blatter, Helmut Digel, Eike Emrich und […]

Continue Reading

Akklamation? Nein. Jacques Rogge lässt sich zum IOC-Präsidenten wählen

 •  • 27 Comments

Ich denke mal, in diese Lage wird das UDIOCM (FDP) nie wieder kommen. Thomas Bach (Zweiter von links/Screenshot IOC-TV) hat gerade dieses Wahlprotokoll unterschrieben, obgleich es doch viel spannender gewesen wäre, wenn einer – er zum Beispiel – gegen den Alleinkandidaten angetreten wäre: IOC-Präsident Jacques Rogge mochte seine zweite Amtszeit nicht per Akklamation antreten. Er […]

Continue Reading

Olympias Programm-Kosmetik

 •  • 16 Comments

Bevor ich es mir morgen im Stadion gemütlich mache und hier während der WM regelmäßiger zur Sache gehe, noch schnell ein Nachtrag zur Sitzung des IOC-Exekutivkomitees gestern in Berlin und zu den Beschlüssen zum olympischen Programm. (Aus Zeitgründen kann ich nicht umfangreicher verlinken, sorry.) Die Sperren für die Olympia-Reiter von Peking wurden übrigens “ratifiziert”, wie […]

Continue Reading

Julio Maglione und die Präsidenten der olympischen Weltverbände

 •  • 31 Comments

Der 73-jährige Julio César Maglione (Uruguay) löst heute in Rom den 76-jährigen Moustapha Larfaoui (Algerien) als Präsident des Schwimm-Weltverbandes FINA ab. Das ist nicht wirklich eine Verjüngung und auch nicht wirklich eine Wachablösung. Denn Maglione diente schon in der ersten Amtszeit von Larfaoui, der 1988 Präsident wurde, als Vizepräsident. Seit 1992 ist Maglione Schatzmeister der […]

Continue Reading

Olympias Programmreform: “transparent, fair, kristallklar”?

 •  • 8 Comments

Vorhang auf für Mark Adams, den neuen Kommunikationsdirektor des IOC. Der 45-jährige Engländer, Nachfolger von Giselle Davies und zuletzt Direktor des Weltwirtschaftsforums im Genf, ist seit zwei Wochen im Amt. Zu seiner ersten Pressekonferenz wurde er vom IOC-Generaldirektor Urs Lacotte und Sportdirektor Christophe Dubi flankiert. „Die echt komplizierten Fragen stellen sie bitte Urs”, sagte Adams. […]

Continue Reading

Lust und Frust: Olympische TV-Milliarden

 •  • 54 Comments

Route de Vidy 9, CH-1007 Lausanne – ist die Adresse des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Alljährlich fliegen in der Vorweihnachtszeit die Mitglieder des IOC-Exekutivkomitees zu ihren Jahresendsitzungen ein. Das mit den Jahreszeiten kriegt Google übrigens nicht hin, wie man sieht, auf Google Maps ist noch Sommer, und der neue Anbau zwischen altem und neuem Teil des […]

Continue Reading