[ Schlagwort konferenzen]

Play the Game 2011, Tag 2 und 3

 •  • 25 Comments
Mario Goijman, Lasana Liburd - Play the Game 2011 in Köln

Mario Goijman (Volleygate) & Lasana Liburd – auf der ‚Play the Game‘ 2011 in Köln. / (cc-by-sa) Tine Harden/PtG

Wird doch nichts mit einem Live-Blog aus Köln. Too much work. Und zu viele Gespräche, die für den Moment wichtiger sind als eine live-Berieselung. Die Berichterstattung über diverse Vorträge, Diskussionen und Workshops ist online aber schon relativ umfangreich. Zudem werden die Dokumente teilweise live ins Netz gestellt. Wer sich dafür interessiert, kann sich problemlos in den Informationsfluss begeben.

Einige Empfehlungen:

Read the Full Story

Play the Game 2011, Tag 1

 •  • 2 Comments

Die Konferenz Play the Game ist eröffnet. Über einige Highlights werde ich bis Donnerstag berichten und bin selbst in einigen Sessions eingebunden. Teilweise werden die Veranstaltungen live übertragen. Zum Beispiel diese …

[Den Livestream habe ich nach oben über die Artikelspalte versetzt.]

… und auch am Nachmittag, u.a. die Rede von Dick Pound, die inhaltlich hochwertigste, die ein IOC-Mitglied dieses Kalibers je zum Thema Korruption im Sport gehalten hat.

14.16 Uhr: Eben haben wir noch lange beim Frühstück gesessen, nun hat er seinen ersten Auftritt in Köln: James Dorsey, dessen Blog The Turbulent World of Middle East Soccer ich wärmstens zur Dauer-Lektüre empfehle befehle.

15.28 Uhr: Großartiger Vortrag von Hans Bruyninckx, Universität Leuven. Kritisch, witzig, sarkastisch. Mehr dazu später.

In der Parallelgesellschaft Sport ist Verbrechen nicht Verbrechen, Korruption nicht Korruption, Doping nicht Doping … da gelten andere Regeln …

The sports world with its isolated activities is convinced of its own exceptionalism.

15.30 Uhr: Nun die Rede von Dick Pound.

Read the Full Story

Buchen! Festival for sports democracy: Play the Game 2011

 •  • 14 Comments

Da haben sie im letzten Newsletter eine feine Formulierung gefunden für die 7. Auflage der Konferenz Play the Game, die nach Stationen in Dänemark, Island und England zum ersten Mal in Deutschland stattfinden wird:

Festival for sports democracy

… vom 3. bis 6. Oktober an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Ich kann Journalisten und allen an Sportpolitik Interessierten die Teilnahme an der Konferenz nur wärmstens empfehlen.

Für mich ist Play the Game, initiiert und mit beispiellosem Engagement immer wieder vorangetrieben von Jens Sejer Andersen, die wichtigste Initiative, Kontaktbörse, Weiterbildungsveranstaltung meines journalistischen Lebens. Ich habe Play the Game viel zu verdanken: Freunde, Wissen, Spaß, Energie, Begeisterung, ein Netzwerk Gleichgesinnter, mitunter einen Auftrag. Ich weiß, dass es anderen ähnlich geht.

Play the Game ist mehr als etwas, was Jens Sejer Andersen mal Kommunikationskonferenz, mal ‚home for the homeless questions in sport‘ oder diesmal eben ‚festival for sports democracy‘ nennt. Man muss sich drauf einlassen.

Eines ist gewiss: wer gibt, der bekommt auch etwas zurück.

Read the Full Story

Programmhinweis, Symposium in Freiburg: „Sportmedizin und Doping in Europa“

 •  • 74 Comments

Für Kurzentschlossene, falls jemand kommende Woche noch nichts vorhaben sollte: Ich empfehle dringend das von der Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin um Letizia Paoli organisierte Symposium vom 12.-14. September: „Sportmedizin und Doping in Europa“ (Programm, pdf) Mit dabei: Letizia Paoli, Richard Pound, Alessandro Donati, Perikles Simon, Arne Ljungqvist, Werner Franke, Pat McQuaid, Richard Young, Mario Thevis, Gerhard […]

Read the Full Story

Absage Sportjournalismus-Konferenz

 •  • 4 Comments

Diese Info war überfällig: Die geplante und einmal verschobene zweite Sportjournalismus-Konferenz in Dortmund fällt leider aus. Der Grund/die Gründe sind simpel: Das Grüppchen, das die Tagung gern organisiert hätte, kann sich nicht zerreißen. Das Tagesgeschäft lässt derzeit kein so exzessives (ehrenamtliches) Engagement zu wie etwa noch bei der ersten sehr erfolgreichen Konferenz im Februar 2008. […]

Read the Full Story

Sportjournalismus-Konferenz im November 2010 in Dortmund

 •  • 3 Comments

Bevor es richtig losgeht in Vancouver, endlich noch dieser Programmhinweis: Das Vorhaben der zweiten Dortmunder Sportjournalismus-Konferenz ließ sich bis April 2010, wie es geplant war, leider nicht realisieren. Die kleine Truppe – Stefanie Opitz, Angelika Mikus und ich -, die bisher daran gebastelt hat, ist sich einig, das wir nicht irgendeine Konferenz durchführen, sondern eine sehr […]

Read the Full Story

Programmhinweis: Sportjournalismus-Konferenz im April 2010

 •  • 8 Comments

Zum Vormerken: Der gewiss nicht erfolglosen 1. Sportjournalismus-Konferenz im Februar 2008, der ersten dieser Art überhaupt, folgt demnächst eine zweite Konferenz – am 9. und 10. April 2010. Wieder an der TU Dortmund, wieder eine Kooperation von Institut für Journalistik und sportnetzwerk, wieder geht es um Qualitätssicherung im Sportjournalismus – um was sonst? Hatten wir die Konferenz vor […]

Read the Full Story

Kampf um den Kalbskadaver

 •  • 9 Comments

Habe es doch tatsächlich noch rechtzeitig von der echten Sportpolitik im olympischen Machtzentrum Lausanne zur Theorie an die Universität Göttingen geschafft, um dort dem Symposium „Sportpolitik als wissenschaftliche Entwicklungsregion“ zu lauschen, über das wir hier ja schon nett diskutiert haben. Mal sehen, was da so alles entwickelt werden kann (Programm, pdf). Gerade spricht der Ethnologe Rolf Husmann […]

Read the Full Story

Play the Game 2009

 •  • 6 Comments

Jens Sejer Andersen hat es wieder geschafft. Von Montag bis Freitag (8.-12. Juni) findet zum sechsten Mal die Konferenz Play the Game statt – nach vier Mal Kopenhagen und ein Mal Reykjavik nun also in Coventry. Ich werde von dort berichten – und in der Coventry Cathedral mit Richard Pound (IOC), Mario Goijman (Volleygate), Christer Ahl (Handball/IHF), Robert […]

Read the Full Story