zum Bookshop

Category » jack austin warnerhttp://www.jensweinreich.de/category/jack-austin-warner/feed/

FIFA’s Jack the Ripper and the Holy Bible: “with your love, your support and your understanding, I shall be your MP again”

My dear constituents, for the past two decades, I have been the target of various kinds of attacks. I have been targeted. My family has been targeted. My friends have been targeted. My detractors have said every dirty thing under the sun about Jack Warner. But in all of that you have kept the faith in me. And for that I thank you. I thank you for trusting me and for the confidence you have shown by your very presence here tonight. Mark my words when I tell you that Jack Warner has never betrayed you and I will never betray your trust.

The Holy Bible says there is a time for everything under the sun; a timeto sow and a time to reap; a time to be silent and a time to speak. The world of international sports politics is not a simple one. It is an arena of extremely high stakes. The remuneration packages and the perks of those jobs can be very attractive. And therefore at times the rivalry can become very intense among those lured by the trappings of officeand the craving for power.

It is against this background that I have found myself a keenly pursued target. And just as in any all-fours game, how smartly you play the few pieces of trump in your hand can determine whether you win or lose.

The Honorable Jack Austin Warner, former T&T minister, former vice president of FIFA, former CONCACAF godfather

Let’s go for Jack Warner’s propaganda. Funny stuff. Must read! (And read comments at Trinidad Express)

Jack is not out of business yet.

On Friday May 24th 2013, a new weekly newspaper shall be launched – Sunshine Newspaper – designed to bring a new hope into your lives.

And come July 24th 2013 who knows, with your love, your support and your understanding, I shall be your MP again.

Wow.

I am still studying but already found many sensational quotes.

Jack Austin Warner MP for Chaguanas West

Speaking Notes, Straight Talk Pubic Meeting

Thursday, April 25, 2013

No joke, seriously, some interesting remarks:

1) Warner claims he was personally given the money to build the Havelange centre of excellence in Trinidad in return for helping Sepp Blatter’s election as FIFA president in 1998. He provided letters confirming the 6 mio US dollar FIFA loan for the centre, built on land owned by Warner, had been converted into a grant:

Blatter was Havelange’s candidate to succeed him for the FIFA Presidency. Blatter had been at this time the most hated FIFA official by both the European and African Confederations and without my CONCACAF support at the FIFA elections, Blatter would never have seen the light of day as President of FIFA.

I told Havelange that, through him, Blatter will get CONCACAF’s total support and Bin Hammam also said the same day thing though at the time he did not have Asia’s 100% support as I had with the CONCACAF. “Votamos como un bloque”, I told my Central American colleagues.

(…) So the Centre of Excellence was built, first by a loan that was given to Jack Warner that was converted into a grant and by further assistance from Dr Havelange after whom I named the Centre.

2) A strange detail at the 1998 FIFA congress in Paris, we already know, but nice to have it confirmed again:

An interesting development at that Congress was that Haiti was absent and with Blatter’s permission, I got Captain Horace Burrell’s (of Jamaica) girlfriend to vote as the Haitian delegate by saying, “Oui!” when Haiti’s name was called. 

3) He loves to play the racism card, we already know:

One must ask the question how did little Jack Warner manage to stay in his corner under the radar and enjoyed so much success for so long?

Or is it just that what we are seeing today is the vindictiveness of an oligarchy against one who attempted to challenge the power of a Eurocentric and White regime and thus balance the playing field so that leaders of every colour, race and ethnicity could have a fair chance to become a President of FIFA?

Continue Reading

FIFA-Reformen? Eine Frage der Kommunikationsherrschaft

15.08 Uhr: Ich stelle das Aktuelle mal ausnahmsweise voran und aktualisiere meinen Bericht aus Zürich von vorn. Sitze gerade in Blatters Pressekonferenz. Sepp verkauft sich als Erneuerer der FIFA. Ich habe mich getäuscht: weder Pieth noch Zwanziger tauchen hier auf. Es ist allein eine Sepp-Blatter-Show. Propaganda. Dafür hat mal jemand das schöne, beängstigende Wort von […]

Continue Reading

live aus Zürich, Sepp Blatters Tafelrunde: “Crisis? What is a crisis?”

ZÜRICH. Oh je. Jetzt werden gewiss wieder die Angestellten in der FIFA-Zentrale traktiert und gefilzt. Wie zum Teufel kommt die Traktandendenliste der Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees in dieses Blog? Nun, was ich schon immer sage: Es gibt auch in Zürich in der FIFA noch halbwegs aufrechte Personen. Ich werde ab jetzt ein wenig rund um die […]

Continue Reading

Unter Brüdern

Mohamed Bin Hammam hat Humor. Das muss man ihm lassen. Auf die lebenslange Sperre durch das Witzgremium “FIFA-Ethikkommission”, die den unschuldigen Jack the Ripper daheim wieder/weiter unter Druck setzt, mit Veröffentlichung eines Briefes vom Sepp zu reagieren, das hat was. Da ganz wenige Berichterstatter weltweit ihn jedoch absurderweise als Transparenz-Hoffnung im Vergleich zu seinem langjährigen […]

Continue Reading

FIFA-Whistleblower Chuck Blazer kassiert 9,6 Millionen Dollar (und mehr)

| 17.07.2011 | 8 Comments

Es ist eine weitere Geschichte aus dem real existierenden Schattenreich der Korruption: aus dem Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA. Der schwergewichtige US-Amerikaner Chuck Blazer, Generalsekretär der nordamerikanischen Konföderation CONCACAF quasi auf Lebenszeit und jüngst als Whistleblower aktiv, um die korrupten Exko-Kollegen Mohamed Bin Hammam und Jack Warner zu enttarnen, kassiert seit Jahren viele Millionen nebenbei. Und […]

Continue Reading

live-Blog aus Zürich: Krönungsmesse für den FIFA-Paten im Ozean der Solidarität

Lügenjournalismus stört die FIFA-Familie. Don Julio Humberto Grondona, FIFA-Ganove ZÜRICH. “Familiendrama” hat Christoph Härringer sein Cartoon genannt. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das wirklich ein Drama ist, was sich hier abspielt in der mafiosen FIFA-Familie. Ich weiß nur, dass Sepps vierte Präsidentschaft, die er heute antritt, im Prinzip gar nichts bedeutet. Es ist […]

Continue Reading

live-Blog aus Zürich: “We are not in a crisis!”

ZÜRICH. Und es sprach der Große Vorsitzende: Crisis? What is a crisis? We are not in a crisis! We are only in some difficulties. And the difficulties will be solved, will be solved inside our family. Ich musste wirklich lachen. Und ich kann meine Herkunft nicht verleugnen. Die pathologische Sturköpfigkeit, mit der Sepp gestern seine […]

Continue Reading

live-Blog aus Zürich: Jack the Ripper on revenge trail

ZÜRICH. Moin, moin, willkommen am Hauptsitz der FIFA-Mafia. Nach einem selten bizarren Erlebnis gestern Abend, der Pressekonferenz der so genannten FIFA-Ethikkommission, flankiert vom Lügenbaron Jerome Valcke, FIFA-Generalsekretär, werde ich an den kommenden drei Tagen bis zur Krönungsmesse halbwegs live bloggen. Es gibt mit boshafter Regelmäßigkeit Links und Schnipsel und Dokumente des Grauens – und vielleicht […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (62): FIFA Family at War

| 27.05.2011 | 3 Comments

Doch Jack kann auch ganz anders … However. “Badfellas – FIFA Family at War”, so hieß schon vor Jahren ein Buch von John Sugden und Alan Tomlinson, die sich in den ersten Jahren der präsidialen Ära Blatter ein wenig mit den FIFA-Geschäften befassten. FIFA Family at War – das gilt auch jetzt wieder. Und so […]

Continue Reading

live-Blog aus Zürich, Mittwoch: FIFA-Korruption, WM-Vergabe, Präsentation 2022

ZÜRICH. Auf geht’s. Auch heute wieder live aus dem Tollhaus – den ganzen Tag lang. Recht so. Der Jack ist schon ein Netter. Mein Gott, die paar Millionen, die er bisher beiseite geschafft hat mit seinen beiden Söhnen. Wer wird da kleinlich sein. Im kommenden Jahr, wenn Theo Zwanziger ins FIFA-Exekutivkomitee aufrückt, wird endlich aufgeräumt, […]

Continue Reading

“Soca Warriors vs Jack the Ripper”

| 03.08.2010 | 5 Comments

Es sieht so aus, als sollten die Fußballer aus Trinidad & Tobago nach vielen Jahren doch noch ein bisschen Geld für die WM-Qualifikation 2006 und die Teilnahme an der Endrunde in Deutschland erhalten. Jack Austin Warner, die FIFA-Skandalnudel, inzwischen Transportminister auf den Inseln und in Kürze wieder WM-Gastgeber, hatte sie mächtig geschröpft. Die Spieler sind […]

Continue Reading

Südafrika, Tag 5: Jack Warner sagt …

JOHANNESBURG. Es gab vereinzelte Nachfragen: Nein, mein Guesthouse wurde heute Nacht nicht überfallen und ich auch nicht ausgeraubt. Keine Sorge. Ich würde mich jetzt auch nicht unbedingt von diesen Zwischenfällen kirre machen lassen, weder hier noch in Deutschland. Es gibt verschiedene Wahrheiten über Südafrika und diese WM-Tage. Das sagt sich als Nichtüberfallener, der bislang nur […]

Continue Reading

Minister Jack Warner oder: “a brilliant piece of ass kissing”

Stimmen wir uns weiter ein auf die Fußball-WM. Was ich zu sagen vergaß (wie so vieles in den vergangenen Wochen): Mein spezieller Freund Jack Austin Warner, der sehr ehrenwerte FIFA-Vizepräsident und UNC-Chairman, war bei den Wahlen daheim auf Trinidad & Tobago nicht ganz unerfolgreich. Jack wurde unter Premier Kamla Persad Bissessar, dessen Website leider gerade […]

Continue Reading

Stil- und Textkritik: der FIFA-Ethikcode

“Wir müssen die ethischen und moralischen Grundsätze des Sports für zukünftige Generationen schützen und fördern.” Lord Sebastian Coe, ehemaliger FIFA-Ethikchef, IAAF-Vizepräsident, Organisationschef der Olympischen Spiele 2012 und IOC-Mitglied in spe, bei Amtsantritt als Sepp Blatters Ober-Ethiker Hoppala! Hatte ich nicht kürzlich angemahnt, dass der FIFA derzeit eine Ethik und eine Ethik-Kommission fehlt? Nach dem erfolgreich […]

Continue Reading

Peter Hargitay und die FIFA: Fakten, Gerüchte, Freundschaften und Mandate

VANCOUVER. Im Beitrag über den bevorstehenden Kampf um die FIFA-Präsidentschaft habe ich etwas nicht zweifelsfrei korrekt dargestellt. Peter Hargitay (links im Bild), vormaliger Berater des FIFA-Präsidenten Joseph Macchiavelli Blatter und des FIFA-Exekutivmitglieds Mohamed Bin Hammam, weist mich darauf hin, dass er im FIFA-Wahlkampf nicht von Bin Hammam mandatiert ist. Ich hatte geschrieben, er würde für […]

Continue Reading

Götterdämmerung in der FIFA: Abschied von Joseph Blatter

VANCOUVER. Themenwechsel. Die sportpolitische Nachricht des Tages kommt aus Asien. Früher als ich erwartet hatte. Das ist ein Hammer. Ich frage mich, warum keine deutsche Nachrichtenagentur darüber berichtet. FIFA-Präsident Joseph Blatter bekommt einen Gegenkandidaten bei der Wahl im Sommer 2011! Die Asian Football Confederation (AFC) wird einen Kandidaten für die FIFA-Präsidentschaft stellen. Ich vermute mal, […]

Continue Reading

Sportpolitische Web-Juwelen (3): The Godfather

| 03.12.2009 | 4 Comments

“Have you fished your goodies”, fragt mich gerade jemand. Nein, habe ich noch nicht gefischt. Muss erst flink die, nun ja, Weihnachtsserie vervollständigen. Was komisch ist, denn ich habe gerade in ärgster Hitze den ganzen Tag auf Robben Island verbracht. Dazu später mehr, auch etliche Fotos. Ist vielleicht mal wieder an der Zeit für eine […]

Continue Reading

Sportpolitische Web-Juwelen (1): “Travels with Chuck Blazer”

Auf seltsame und vereinzelte Wünsche wird an dieser Stelle umgehend reagiert. Es hat doch tatsächlich jemand darum gebeten, ich möge eine Weihnachtsserie starten. Kein Problem, gern geschehen. Nur habe ich nicht so viel Zeit, täglich eine hübsche Geschichte zu erzählen. Arbeit geht vor, und trotz eines schrecklichen Hexenschusses habe ich vor, bis Ende der Woche […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (41): “Dream Chasers”

“Samaranch must resign” fordert die Initiative Democracy and Dignity in Sport - wer mag, kann die Initiative mit seiner Stimme unterstützen. Reckt er nicht vorbildlich seinen rechten Arm zum Gruß, der Falangist Juan Antonio Samaranch? Der Senior ist inzwischen stolze 88 Jahre alt, war kürzlich bei der Leichtathletik-WM Stammgast im Berliner Olympiastadion und werkelt munter für die […]

Continue Reading

Sepp, ganz stolz: WM-Freitickets für Barack Obama

Ach, ich freue mich so für Sepp und Jack. Endlich mal im Weißen Haus. Fehlt nicht mehr viel bis zum Friedensnobelpreis, den der Chefaltruist der Weltreligion Fußball dann nach der WM 2010 in Südafrika bekommen mag. Ich hätte dieser Tage gar keine Screenshots machen müssen von der FIFA-Webseite*, denn wie ich beim Durchsehen der Emails […]

Continue Reading