[ Tag was vom tage übrig bleibt8]

Was vom Tage übrig bleibt (28): Pharao auf Dienstreise

 •  • 2 Comments

Wer Hassan Moustafa noch einmal lauschen möchte, bitteschön, eine Bilanz der Tage von Denver, produziert für den Deutschlandfunk: In der Mile-High-City Denver tagten vergangene Woche das IOC-Exekutivkomitee und sämtliche Sport-Weltverbände. Es war ein Gipfeltreffen des Weltsports, das von Finanzthemen dominiert wurde. Zum Abschluss verkündete IOC-Präsident Jacques Rogge eine Einigung mit dem amerikanischen Olympiakomitee (USOC). Der Streit mit dem USOC […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (27)

 •  • leave a comment

Tut mir leid, aber zu mehr als einer Zweitverwertung meiner Texte vom Gipfeltreffen der Sportfamilie aus Denver reicht es momentan nicht. Die vielen Ideen lassen sich aus zeitlichen Gründen gerade nicht umsetzen. Für Nachschub ist aber gesorgt, der Trip hierher hat sich in dieser Hinsicht zweifellos gelohnt. Beitrag vom 25. März DENVER. Hein Verbruggen war wütend. […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (26): Das Korruptionsproblem im Handball

 •  • 48 Comments

Oops, dass ich das noch erleben durfte. Ich verlinke (wahrscheinlich zum ersten Mal überhaupt) auf die Webseite des kicker, oder, wie es im deutschen Fußballjournalismus oft heißt: zum “Fachorgan Kicker”, das doch, wie ich finde, über etliche anrüchige Vorgänge im Sport gar nicht oder nur unzureichend berichtet. Soeben greift kicker.de eine Meldung der dpa auf, […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (25): Berlino und andere Scheußlichkeiten

 •  • 23 Comments

Berlino läuft...

Fürs Protokoll, denn sie befinden sich (auch) auf einem Nachrichtenblog, ist noch offiziell nachzutragen, was längst vermeldet und diskutiert wurde – und worüber hier auch top-seriös abgestimmt worden ist. Doch unser Favorit “Problembär” hat es leider nicht geschafft. Auch nicht “Dopey” oder “J. Bär Kerner”, die Silber- und Bronzemedaillengewinner.

Das Maskottchen der Leichtathletik-WM 2009 heißt also: Berlino.

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (24): “Die Könige von Kiel”

 •  • 57 Comments

Ins THW Kiel Forum hat jemand die komplette Geschichte aus dem Spiegel vom kommenden Montag kopiert. “Die Könige von Kiel” heißt das Stück, dessen Verdienst vor allem darin besteht, eine sehr logisch und nachvollziehbare klingende Timeline der Geschichte zu erstellen. Zahlen gibt es auch (96.000 Euro für den Sieg im Champions League Finale 2007), zudem eine […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (23): Bestechung im Handball? Ach Quatsch!

 •  • 31 Comments

Kommando zurück. Handball ist ein total sauberer Sport. Bestechung? I wo. Manipulation? Ach Quatsch. Von wegen Aufregung über – so die einhellige Meinung in den Medien – den vielleicht größten Skandal im deutschen Handball? Die Webmaster der offiziellen Seiten des Deutschen Handball-Bundes (DHB) und der Handball-Bundesliga e.V. haben sich gar nicht erst verwirren lassen von […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (22): “Wir brauchen endlich eine Demokratisierung des DFB!”

 •  • 5 Comments

Ob dieses Interview Folgen hat für Hans-Jürgen Irmer, den Präsidenten des Fußballvereins Eintracht Wetzlar und CDU-Landtagsabgeordneten? Man wird es sehen, entlastend für ihn ist sicher vorzubringen, dass Irmer ein DFB-kompatibles Parteibuch besitzt. Heute Abend sagte Irmer im Interview des Deutschlandfunks zum Aufbegehren der Fußballbasis gegen die TV-Pläne der Bundesliga, der DFB sei “nicht mehr Vertreter des […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (21): der Dopingkontrollfall Hoffenheim

 •  • 78 Comments

Um den Blick mal über Sinsheim hinaus zu weiten. Hat doch Uefa-Präsident Michael Platini kürzlich einen Urlaub von Dopingtests gefordert, hat doch Fifa-Medizinchef und Exekutivmitglied Michel D’Hooghe das Whereabout-System mit der Inquisition verglichen. Ach Gottchen, ob er weiß, wovon er redet? Jedenfalls, Wada-Präsident John Fahey sagte gestern auf dem alljährlichen Medien-Symposium im Olympischen Museum zu Lausanne:

You cannot have a time when you are clean and a time when you are not. It has to be a case of clean the whole time. If we want to have an effective test, you’ve got to have the ability to test anybody at any time.

I cannot see how you can say you only have to comply by the code for a particular period of the year and it’s a free-kick in a certain period called holidays.

Recht hat er: “Wada steps up fight with football”.

Es geht ums Prinzip. Im Großen wie im Kleinen. Wobei man trefflich darüber streiten könnte, ob die TSG Hoffenheim noch zu den Kleinen zählt. Soweit ich es überschaue, finden sich die besten Zusammenfassungen in diesen Blogs:

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (20): “Doping und ärztliche Ethik”

 •  • 10 Comments

Ich bin mir noch nicht sicher, was die Stellungnahme der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer “Doping und ärztliche Ethik” bedeutet. Nur ein weiteres Papier oder doch etwas mehr? Irgendwie bindend? Doch eher nicht. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass da einige Punkte aufgeführt sind, die ich so noch nicht gelesen habe. Ich finde beispielsweise die Empfehlungen […]

Read the Full Story

Was vom Tage übrig bleibt (19): “Korrupter gehts nicht mehr”

 •  • 5 Comments

Der vom flotten Fifa-Präsidenten im Oktober verursachte Verkehrsunfall und das milde Strafmaß lösen in der Schweiz “Empörung aus”, schreibt der Zürcher Tagesanzeiger. “Korrupter gehts nicht mehr”, heißt es da. Hoppala. In der Kritik steht vor allem Matthias Wiedmer, der verantwortliche Untersuchungsrichter in Thun. Hochinteressant ist die Diskussion auf tagesanzeiger.ch, dieses Zitat ist noch harmlos: Blatter […]

Read the Full Story