[ Schlagwort transparenzfragen12]

Umfrage unter Top-Funktionären (4): Braucht der Sport eine Welt-Anti-Korruptions-Agentur?

 •  • 1 Comment

Es sprach übrigens gerade Willem-Alexander Claus George Ferdinand van Oranje-Nassau, Prinz von Oranien, Prinz der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau, Herr von Amsberg. Danke.

Hier also Teil 4 dieser erlesenen Videoreihe. An der Fragestellung hat sich nichts geändert. Gleichwohl nimmt die Bereitschaft prozentual ab, die einfache offene Frage zu beantworten:

  • Does sport need a World-Anti-Corruption-Agency?
  • Braucht der Sport eine Welt-Anti-Korruptions-Agentur?

Read the Full Story

Open letter to the IOC President and the IOC: call for action against all forms of corruption in sport

 •  • 6 Comments

Zum Thema: Braucht es eine Welt-Anti-Korruptions-Agentur im Sport: Open letter to the IOC President and the International Olympic Committee, gathered in Copenhagen, Denmark on the occasion of the 121st IOC Session and the XIII IOC Congress Call for action against all forms of corruption in sport Dear President Rogge and IOC Members, We believe the […]

Read the Full Story

IOC-Direktor Mark Adams sagt: „They want to have a quiet meeting to discuss their issues“

 •  • 2 Comments

Play the Game: „The secret Olympic Congress in Copenhagen„ Die Fortsetzung der Geschichte, die mich heute arbeitsmäßig etwas eingeschränkt hat. Sperrt das IOC Journalisten aus? Ich meine noch immer: Ja. Komme gerade von einem Press Briefing mit IOC-Kommunikationsdirektor Mark Adams. Er sagt, frei wiedergegeben: Im Kongressbereich selbst werden auch morgen wohl nur 20 bis 30 […]

Read the Full Story

Olympia 2016: Rio gewinnt, Ohrfeige für Obama

 •  • 31 Comments

Ich setze mit der Abstimmung fort. Die Präsentationen gibt es hier. Gerade hat IOC-Chef Jacques Rogge die Kollegen gemahnt:

Dont leave the room! This is not the end of the session by far. Please stay in the room!

Da wollten wohl einige ausbüchsen. Sie sollen aber nun Marokkos Sportministerin Nawal El Moutawakel lauschen, Chefin der Evaluierungskommission. Sie trägt also noch einmal ihre Papiere vor, die keine Rangfolge ermitteln und somit emotionale und politische Entscheidungen ausdrücklich forcieren.

Sie sagt u.a.:

Thank you for the privilege that you granted me!

Was mich irritiert: Bei der Sondersitzung im Juni lag den IOC-Mitgliedern der Evaluierungsbericht noch nicht vor. Er kam tatsächlich erst im September heraus. Der Bericht selbst hat, im Gegensatz zu früheren Berichten, kein Erstellungsdatum. Selbst Leute aus dem Circuit haben so getan, als liege der Bericht schon länger vor. Eine Widersprüchlichkeit mehr, ich fasse es nicht.

Read the Full Story

Die Propagandamaschine brummt …

 •  • 16 Comments

Der Eintrag kommt etwas spät, was der Zeitdifferenz geschuldet ist, denn ich bin noch in Chicago und beschäftige mich mit der Olympiabewerbung 2016. Inzwischen läuft die Propagandamaschine von Sport und Politik und „Wissenschaft“ – auch das, es wird Zeit, sich diesem Thema intensiver zu widmen – schon wieder auf Hochtouren und wird hier diskutiert. Das […]

Read the Full Story

Steuerbefreiungen für Sportverbände (2): Liebling Schweiz

 •  • 19 Comments

Sie haben es nicht leicht, die Schweizer. Müssen das Bankgeheimnis wahren, den rund 60 internationalen Sportverbänden im Land – neben dem IOC (das neuerdings Beobachterstatus in den Vereinten Nationen anstrebt), der Fifa und der Uefa auch die olympischen Weltverbände im Rudern (FISA), Baseball (IBAF), Basketball (FIBA), Boxen (AIBA), Radsport (UCI), Reiten (FEI), Fechten (FIE), Turnen […]

Read the Full Story

Korruption als Strukturproblem der Spezialdemokratie Sport

 •  • 12 Comments

Neues zum Kopfschütteln aus der lustigen Handballwelt:

Es gibt neue Informationen, die wir bisher nicht kannten.

— Frank Bohmann, Geschäftsführer des Handball-Bundesliga (HBL), am 7. März, nachmittags

Für uns sind keine Sachen dabei, die wir nicht schon erörtert hätten.

— Uwe Schwenker, Vizepräsident der HBL und Geschäftsführer der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG, am 7. März, abends

Das ist alles das, was wir behandelt haben. Das sind nur neue Gerüchte und Spekulationen.

— Reiner Witte, Präsident der HBL, am 8. März, morgens
Quelle: dpa via FTD

Oh, da wird der Herr Witte seinen Vizepräsidenten Herrn Schwenker sicher noch einmal energisch einvernehmen. Aber vielleicht kommt es auch gar nicht dazu, denn der Herr Schwenker ist morgen ja beschäftigt, weil er juristisch gegen die bösen Gerüchte vorgehen will. Hat er jedenfalls gesagt.

Kurzum: Es gibt zu wenige Sportfunktionäre, von denen man Aufklärung erwarten darf. Die Kameraden der Handball-Bundesliga machen eher nicht den Eindruck, als gehörten sie dazu.

Und ich neige grundsätzlich dazu, die Meldungen wie gerade im Fall THW Kiel, in Theorien zu verbraten. Ich glaube nunmal, dass sich über die täglichen Schlagzeilen hinaus, die oftmals verwirren, ein Nachdenken lohnt. Deshalb erneut einige grundsätzliche Überlegungen zum Thema „Korruption im Sport“, wie immer aktualisiert und mit neuen Links versehen. Mit der Lesequote, die der Text beim letzten Mal erreichte, bin ich nicht zufrieden :) Hier also meine Sonntagslektüre:

Read the Full Story

update: Der Fuchs im Hühnerstall der Handball-Bundesliga

 •  • 18 Comments

Weil es so schön eindeutig ist. Ganz klar. Unmissverständlich. Und weil das hier ein wenig diskutiert wurde. Kaum sind drei Tage vergangen, schon ist sie da, die Pressemitteilung des Präsidiums der Handball-Bundesliga. Im Original, ohne jegliche redaktionelle Änderung von mir. Ein Dokument aus dem real existierenden, hochprofessionellen Sportgeschäft. Presseerklärung des Präsidiums der Handball-Bundesliga e. V. 1). Die […]

Read the Full Story