[ Schlagwort jean-marie weber4]

The ISL bribery system: 138 million CHF for senior officials in the Olympic world

 •  • 3 Comments

As promised the other day: The extended and overworked version of my presentation at Play the Game conference last week in Coventry – with important backgrounds about the new „associate member“ of the Olympic Journalists Association:

The ISL bribery system: 138 million CHF for high-ranking officials in the Olympic world

A few weeks ago I had several discussions with IHF-President Hassan Moustafa. He told me:

We are a Handball-family. If anybody has a problem, we have to find a solution within our family – not outside the family.

I have heard quotes like this before. My old friend Joseph Blatter once said:

We don’t go to strangers. If we do have problems in our family, we use to solve the problems in the family. What happens in our family is not a topic for a jurisdiction outside our family. Regular courts are not a part of our family.

In this picture we can see Joseph Blatter with his longtime friend Jean-Marie Weber. They are members of the family, both the FIFA-President, also a member of the IOC, and the man who has paid an unbelievable amount on bribes to other family members. They are longtime friends.

Read the Full Story

Open letter to the Olympic Journalists Association

 •  • 18 Comments

Ich habe seit Ewigkeiten vor, dieses Blog auch auf Englisch zu führen, weil ich denke, dass es vergleichbare Angebote, die nicht von Sponsoren der so genannten Olympischen Bewegung oder gar von Sportfunktionären finanziert werden, kaum gibt. Nun beginne ich damit. Die Geschichte, die ich gestern erlebt habe, ist Anlass genug: Denn ich habe ja mit […]

Read the Full Story

Wir Journalisten: Jean-Marie Weber und ich

 •  • 2 Comments

Bin gerade zurück aus Coventry und öffne die Post. Ein Brief kommt aus Paris von der L’Equipe, deren Altmeister Alain Lunzenfichter der Olympic Journalists Association (OJA) vorsteht. Das ist ein kleiner Verbund von, wenn ich richtig gezählt habe, derzeit 107 Personen weltweit, die sich mit olympischen Fragen befassen. Selbst unter diesen 107 tauchen nur einige […]

Read the Full Story

And the winner is: Jean-Marie Weber

 •  • 4 Comments

Wer zählt hier fleißig die Stimmen bei der Wahl zum afrikanischen Fußballpräsidenten, wollte ich gestern Abend wissen. Ich bin schwer beeindruckt. Okay, es ist Wochenende, die Umfrage war ein bisschen versteckt, weshalb sich nur wenige Leser beteiligten – die aber offenbarten kolossales Sachverständnis. Sportpolitiker per excellence! Natürlich heißt die Lösung: JMW. Sollte es jemanden geben, der mit […]

Read the Full Story

Sepp, mitten in Afrika

 •  • 8 Comments

(Achtung, gua: Am Ende dieses Beitrags ist ein Voting-Tool eingebaut. Die Abstimmung ist diesmal nur 24 Stunden möglich.)

Wo treibt sich eigentlich der Friedensnobelpreisanwärter herum?

Der Fifa-Präsident war gerade in Nigeria auf dem Kongress der Confédération Africaine de Football (Caf). In Afrika liegen die sportpolitischen Wurzeln des Joseph Blatter. Dort hat er seit 1975, als er als Direktor für Entwicklungs­pro­gramme bei der Fifa begann (und damals zeitweise von Adidas, der Firma seines Kumpels und ISL-Gründers Horst Dassler, bezahlt wurde), stets nur das Beste bewirkt. Er hat zum Beispiel jene Stimmen generiert, die ihn 1998 in Paris nach legendären Wahlnächten im Meridien Montparnasse Hotel zum Fifa-Präsidenten aufsteigen ließen.

Read the Full Story

Gericht rügt Fifa: „täuschendes Verhalten“

 •  • 23 Comments

„Im Rechtsstaat“, sagte einst Marc Siegwart, „gibt es keine Moraljustiz.“ Siegwart ist Richter am Strafgericht des Kantons Zug. Und er hat im Frühjahr dieses Jahres fast ein wenig bedauert, dass es keine Moraljustiz gibt; jedenfalls klingt seine Aussage bis heute in meinen Ohren so nach. Man wird doch mal träumen dürfen.

Ich habe den größten Korruptionsprozess der Sportgeschichte hier im Blog recht ausführlich dokumentiert. Es geht um Schmiergeldzahlungen von bestätigten 138 Millionen Franken an höchste Sportfunktionäre aus jenen Verbänden, mit denen der einstige Weltmarktführer ISL/ISMM Milliardengeschäfte machte.

Ach ja, das hier unten links ist übrigens Jean-Marie Weber, der Geldbriefträger und Geldkofferträger, der als einziger die Namen aller Schmiergeldempfänger kennt. Der Herr daneben, Joseph Blatter, ist ein alter Kampfgefährte und Vertrauter des ISL-Barons Weber, auch er ist Stammgast in diesem Blog. Jean-Marie war einmal der große Impressario des Weltsports. Er konnte alles.

jmw-sepp

Stammgäste: Jean-Marie & Joseph

Read the Full Story

„Köpfe werden rollen“

 •  • leave a comment

Beim Schmökern fand ich gerade dieses hochinteressante Interview mit dem Schweizer Kantonsrat Roland Rino Büchel zum ISL-Prozess. Er sagt: Dieser Prozess wird die internationale Welt der Sportfunktionäre und der Verbände heftiger durchschütteln als alle bisherigen Affären zusammen. Köpfe werden rollen. Einer nach dem anderen. Denn – und ich wiederhole mich: Jean-Marie Weber und Sepp Blatter […]

Read the Full Story

Zug: der Gerichtssaal

 •  • leave a comment

Ich bitte um Verzeihung, kein besseres Video bieten zu können, nur ein paar Frames. Gerichtsgebäude oder Polizeigebäude, wie in Zug, sind ja nie für die Öffentlichkeit konstruiert. Schon gar nicht an diesem Ort, dem sonst so verschwiegenen Steuerparadies. Immerhin teilte das Strafgericht mit: Dem Ersuchen einzelner Medienvertreter, den unbelegten Gerichtssaal zu filmen oder fotografieren zu können, […]

Read the Full Story

Zahl des Tages: 138

 •  • 1 Comment

Nur mal schon als Vorabmeldung, weil es so erstaunlich ist und die deutschen Nachrichtenagenturen offensichtlich nicht gedenken, darüber zu berichten, jedenfalls habe ich bislang nichts gesehen. Also: Wir haben heute in Zug beim Strafprozess gegen ISL/ISMM-Manager einen historischen Moment erlebt. Die Dimension des olympischen Betruges wird etwas deutlicher: Wenn man alles zusammen rechnet, soll allein die […]

Read the Full Story

Zug: Das Vorspiel

 •  • leave a comment

Um 7.09 Uhr geht es mit dem Expresszug von Zürich Hauptbahnhof nach Zug, wo um 9 Uhr der Strafprozess gegen sechs ehemalige ISL-Manager beginnt. Unabhängig davon, ob vielleicht doch keiner der Angeklagten eine Zuchthausstrafe antreten muss, unabhängig davon, ob die Vorwürfe, dem Fußball-Weltverband Fifa etliche Dutzend Millionen Schweizer Franken aus einem Fernsehvertrag mit Globo TV unterschlagen […]

Read the Full Story

Der Himmel über Zug …

 •  • 2 Comments

… sieht im Moment so aus. Ich war vergangene Woche schon mal vor Ort, um mich einzustimmen auf einen hochinteressanten Korruptionsprozess, der kommenden Dienstag, um 9.00 Uhr, am Strafgericht des Kantons Zug beginnt. Darüber gibt es einiges zu berichten. Immerhin drohen einigen Managern Zuchthausstrafen, wie es in der Schweiz so hübsch heißt. Zur Einstimmung noch ein […]

Read the Full Story