E-Book „Corona Games: zwischen Tokio und Peking“

19,90 

  • ca. 250 Seiten, A5 mit zahlreichen Charts, Grafiken, Bildern, Übersichten
  • November 2021
  • ISBN 978-3-9823018-7-7

Vorrätig

Corona Games wird Grundfragen der olympischen Bewegung zwischen den Sommerspielen in Tokio und den Winterspielen im kommenden Februar in Peking behandeln.

Corona Games erzählt, wie Tokio und Peking an die Spiele kamen und skizziert brandaktuell die Machtkämpfe in der olympischen Parallelgesellschaft, eine atemraubende Geschichte von Korruption und Weltpolitik mit Global Playern wie China, Russland, Katar und Saudi-Arabien. Corona Games analysiert die weltweite Boykottdiskussion um die kommenden Olympischen Winterspiele Anfang 2022 in Peking, bei Olympiagastgebern, die Konzentrationslager für die Minderheit der Uiguren betreiben und Menschenrechte mit Füßen treten. Auch diese Winterspiele sind von der Corona-Pandemie gezeichnet.

Corona Games ist ein olympisches und ein politisches Bildungsbuch. Corona Games klärt auf, vermittelt Basiswissen über das Unternehmen Olympia, bietet erstklassige Analysen, exklusive Hintergründe und Dokumente, außergewöhnliche Daten, Charts und Grafiken – sowie eine Chronik der dramatischen Ereignisse und Porträts der entscheidenden Figuren des Milliardenprojekts Tokio 2020/21 und Peking 2022.

Sie fördern damit vielfach ausgezeichneten unabhängigen Recherchejournalismus, Kooperationen mit zahlreichen Journalisten im In- und Ausland, und machen sich selbst eine Freude, wenn dieses Blog und das dazugehörige Monatsmagazin Sport & Politics als Anlaufstellen für hintergründige und manchmal auch exklusive Berichterstattung wachsen und gedeihen.