zum Bookshop

Tag » vancouver 20104

Pechstein läuft wieder – die superprovisorische Verfügung des Schweizer Bundesgerichts

Melde mich jetzt ab zu einer kurzfristigen Reise in die Schweiz zum IOC, u.a. wegen der Weiterungen im Fall Pechstein. Die wichtigsten Informationen zu diesem Beitrag stelle ich nachträglich ganz nach vorn. Gerade habe ich die superprovisorische Verfügung des Schweizer Bundesgerichts erhalten. So weit ich sehe, gibt es diese Verfügung sonst noch nirgends zu lesen. […]

Continue Reading

München 2018: “Münchner Herzl für deutsche Vancouver-Mannschaft”

Die unendliche Serie der überflüssigsten und dämlichsten Pressemitteilungen (Foto: München 2018 GmbH) wird in den kommenden Monaten bis zur IOC-Entscheidung über die Olympischen Winterspiele 2018 gewiss mit zahlreichen Elaboraten aus München ergänzt werden dürfen. In loser Folge erlaube ich mir, einige bizarre Ergüsse in Gänze zur Kenntnis zu geben. Zum Beispiel die “Pressemitteilung” von heute […]

Continue Reading

Olympia 2018, die Ausgangslage: Pyeongchang vor Pyeongchang vor Pyeongchang

Das ist doch mal eine knackige Umfrage, die anderthalb Jahre läuft und im Laufe der Jahre, bis zum 6. Juli 2011, lässig den Umständen angepasst werden kann: Stammgäste mag verwundern, dass ich Jack Warner und JMW diesmal nicht als Antwortoptionen angeführt habe. Mal sehen, welche Entwicklungen die Sportpolitik noch bereit hält. Ich denke, Jack ist […]

Continue Reading

Bundestag zu München 2018: “demokratiewidriger Striptease”?

Hoppala, eine neue Website taucht auf. Die der Olympiabewerbung von München und Satelliten für die Winterspiele 2018. Na ja, noch nicht ganz, aber ganz bestimmt bald wird das eine richtige Anlaufstelle für alle Informationshungrigen. Bestimmt finden sich dann dort auch sämtliche Finanzpläne, Hochrechnungen und etliche andere Dokumente. Gewiss. Kurz vor dem Ende der Legislaturperiode soll übrigens im […]

Continue Reading

Samsung & Co: “natural partners”

Achtung, München! Achtung, Olympiabewerber! Der Konkurrent Südkorea Pyeongchang Samsung baut sein sportpolitisches Netzwerk aus. Soeben melden der Leichtathletik-Weltverband IAAF und sein täppischer, aber geschäftstüchtiger Präsident Lamine Diack einen neuen Sponsorenvertrag mit dem Giganten aus Fernost: IAAF signs major marketing partnership with Samsung Monte Carlo – The IAAF is delighted to announce the conclusion of a […]

Continue Reading

Finanzierung Olympischer Spiele: “Wir sind ein privilegiertes Völkchen!”

| 07.05.2009 | 5 Comments

Zum Hören: Zum Lesen: Ein Hintergrund Politik von mir im Deutschlandfunk zum Thema “Die Finanzierung von Mega-Events in Krisenzeiten”. (Ich denke, dass ich den Beitrag später noch mit einigen Zahlen und Links aufhübsche.) Olympische Spiele sind die größte Showveranstaltung auf Erden. Nur 17 Tage dauern die Sportfeste – und kosten doch jeweils viele Milliarden Dollar. Die Finanzierung […]

Continue Reading

Pyeongchang: Olympiafavorit für 2018

| 26.04.2009 | 5 Comments

Münchens Bewerber für die Olympischen Winterspiele 2018 bekommen doch noch Konkurrenz: Das Nationale Olympische Komitee Südkoreas benannte in dieser Woche Pyeongchang zum Olympiabewerber. Der Favorit ist damit gegeben in einem Wettbewerb, der diesmal wohl ohne Vorauswahl durch das IOC auskommt: denn bisher gibt es nur drei Interessenten: München, Annecy in Frankreich und Pyeongchang, Bewerbungsschluss ist im […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (29): Staumauern in Berglandschaften

Ein erster Eindruck aus Vancouver, der Olympiastadt 2010, wo derzeit die IOC-Koordinierungskommission die Vorbereitungen inspiziert und die gemeinsam von IOC und UNEP ausgerichtete 8th World Conference for Sport and Environment tagt (Programm). Ein Beitrag im DLF, mit Stimmen von Josef Fendt, Präsident des Rodel-Weltverbandes FIL, der die olympische Rodelbahn von Albertville als Staumauer in einer […]

Continue Reading

Dick Ebersol: Olympias Milliardenmann

| 30.03.2009 | 7 Comments

Manche bezeichnen Dick Ebersol, Sportchef von NBC Universal, als den eigentlichen Boss im Geschäft mit den olympischen Ringen. Ebersol hat bislang diese olympischen TV-Rechte für die USA erworben und besorgte damit mehr als die Hälfte sämtlicher IOC-Einnahmen: 1988, Seoul: 300 Mio $ 1992, Barcelona: 401 Mio $ 1996, Atlanta: 456 Mio $ 2000, Sydney: 705 Mio $ […]

Continue Reading

Ich bin dann mal weg …

| 19.03.2009 | 4 Comments

Ab Sonntag wird es wieder lebhafter in diesem Theater. Ich fliege am Freitagmorgen nach Denver, wo sich sämtliche olympischen Sport-Weltverbände (und auch die nichtolympischen) treffen, das IOC-Exekutivkomitee tagt und die Messe SportAccord stattfindet. Die kleine Amerikatournee führt mich dann nach Vancouver zur vorolympischen Besichtigung und zur Weltkonferenz Sport und Umwelt. Anfang April geht es nach Chicago, […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (17): “Right to play”

Einige Lesebefehle: Das IOC schließt Right to Play, die von Johann Olav Koss (der selbst mal vier Jahre IOC-Mitglied war) initiierte humanitäre Sportler-Organisation (Vorläufer: Olympic Aid) von den Olympischen Spielen aus. Carlos Hanimann berichtet in der Schweizer Wochenzeitung, dass der ISL-Prozess in die nächste Runde geht: “Bar und ohne Quittung”. Oh ja, The Credit Crunch, […]

Continue Reading

Die mächtigsten Sportfürsten der Welt (II)

| 01.01.2009 | 8 Comments

Kleine Fortsetzung des Spielchens von Anfang Oktober: Der Branchendienst Around the Rings eröffnet das Jahr mit seinen Top 25 der Weltsportfunktionäre 2009. Es ist, wie immer, eine olympisch geprägte Rangliste. Sebastian Coe Barack Obama Jacques Rogge Richard Carrion John Furlong Nawal El Moutawakel Thomas Bach Tessa Jowell Gerhard Heiberg Gordon Campbell Franco Carraro Patrick Hickey George […]

Continue Reading

Präsident Rogge sagt …

… einiges zur Finanzkrise und den Olympischen Spielen. Und ich kann das jetzt nicht alles aufschreiben. Deshalb ein Mitschnitt der Passagen aus der Pressekonferenz am Donnerstagabend in Lausanne, in denen sich Rogge zu den olympischen Finanzen äußert. Wer mag, knapp neun Minuten: : Und hier mein Arbeitsprotokoll von gestern:

Continue Reading