Tag olympiabewerbung4

Olympia 2018: Au revoir, Annecy!

 •  • 31 Comments

Ich habe es oft genug angedeutet, etwa nach meinem merkwürdigen Gespräch mit dem Olympiasieger Edgar Grospiron im August in Singapur: Annecy ist nicht wirklich ein Anwärter auf die Olympischen Winterspiele 2018. Da weltweit kaum Interesse an diesen Winterspielen besteht – so wenige Bewerber gab es für Spiele seit 30 Jahren nicht -, ließ das IOC-Exekutivkomitee […]

Continue Reading

Wasserstandsmeldung: Olympia 2018, FIFA, Korruption, WM-Vergabe 2018/2022

 •  • 12 Comments

ZÜRICH. Ich bin vom EOC-Kongress aus Belgrad schnurstracks nach Zürich geeilt (eine kleine Summary). Es gibt feine Nachrichten, liebe Leute. Grund zur Freude. Neue Fakten zur FIFA- und zur olympischen Korruption werden die üblichen Verdächtigen aufbereiten: Andrew Jennings am Montag in der BBC (Panorama), und bei Jean Francois Tanda (Tagesanzeiger) und Thomas Kistner (Süddeutsche) gibt […]

Continue Reading

Pyeongchang 2018 und die Korea-Krise

 •  • 5 Comments

BELGRAD. Herr Cho schleppt zwei schwere Kameras. An jeder Schulter baumelt ein teures Objektiv. Sightseeing ist angesagt am Donnerstagmorgen. Herr Cho will sich die Belgrader Altstadt anschauen, und wie er durch die Lobby des Hyatt Regency Hotels schreitet, erfüllt er zweifellos jenes Klischee, dass Europäer von asiatischen Touristen pflegen. Doch Yang Ho Cho ist geschäftlich […]

Continue Reading

München 2018: die Bewerbungsdokumente (II)

 •  • 72 Comments

Der Journalistenbetrieb und seine Vorabmeldungen. Das ist so eine Sache. Oft ein Ärgernis. Aber wenn’s der Aufklärung hilft, wer will da schon mäkeln, Mann sollte nicht kleinlich sein. Jedenfalls … … “Monitor”: Ministeriumsbericht zu München 2018. Olympische Spiele mit “finanziell bedeutsamen Risiken” … … das Dokument dazu steht seit Wochen hier im Blog, einfach so, nebst etlichen anderen […]

Continue Reading

München 2018: die Bewerbungsdokumente

 •  • 36 Comments

Nachdem nun auch das Bundeskabinett den Plänen für München 2018 zugestimmt hat, ist es mal wieder an der Zeit für einige aktuelle Dokumente. Die Stellungnahme des Bundesinnenministeriums für das Kabinett (9 Seiten) Die Vereinbarung zwischen Politik und Sport/DOSB (17 Seiten) Das Multi Party Agreement (8 Seiten) Die eigentlichen Bewerbungsunterlagen, Eckdatenpapier genannt (208 Seiten), die nun […]

Continue Reading

Verwarnung für Pyeongchang: “IOC rules on potential conflict of interests”

 •  • 14 Comments

Es wird noch spannend in diesem Wettbewerb um die Winterspiele 2018. Und München holt international auf, das erzähle ich seit Vancouver, das bestätigte sich in Dubai und erst recht in Acapulco. Inzwischen ist es nicht mehr überraschend. München holt auch deshalb auf und hat Chancen auf die Spiele, weil die Südkoreaner Fehler machen. Sie können […]

Continue Reading

Olympia 2018: München darf hoffen

 •  • 28 Comments

ACAPULCO. Wie sieht es aus für München in der internationalen Arena? Ich bleibe dabei: besser als daheim. Die Dienstreise nach Acapulco hat sich für die Olympiabewerber definitiv gelohnt. Und mir gerade eine Nacht ohne Schlaf beschert. Das ist dabei herausgekommen: Ein Hintergrund Politk gestern Abend im Deutschlandfunk, mit O-Tönen von Olympia-Kuratoriumschefin Katarina Witt, IOC-Chefprüferin Gunilla […]

Continue Reading

“Festival of Friendship”

 •  • 12 Comments

ACAPULCO. Münchens Olympiabewerbern steht der bisher wichtigste internationale Auftritt bevor. In der Nacht zum Freitag (MESZ) müssen sich die drei Interessenten für die Olympischen Winterspiele 2018 zum ersten Mal einem großen Kreis von Sportfunktionären präsentieren, seit sie im Juni vom IOC-Exekutivkomitee in den Rang von „Candidate Cities“ erhoben wurden. Auf der Vollversammlung aller 205 Nationalen […]

Continue Reading

Vertraulich: alle Bürgschaften und Garantien, die deutsche Volksvertreter dem IOC für München 2018 geben

 •  • 55 Comments

Wer Olympische Spiele ausrichten will, muss nur flink seine nationale Rechtsordnung außer Kraft setzen (das ist zuspitzend kommentierend formuliert, liebe Juristen), sich dem Diktat des steuerbefreiten Weltkonzerns IOC und seiner Parallelgesellschaft “olympischer Sport” unterwerfen – und natürlich einige Dutzend staatliche Garantien abgeben: Ausfallbürgschaften, viele andere finanzielle Bürgschaften (wobei die Sicherheitskosten, medizinische Versorgung etc pp in […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (60): infantiles PROlympia 2018

 •  • 20 Comments

Es ist schier unfassbar, mit welchem infantilen Nonsens Münchens Olympiabewerber die Welt belästigen – und noch bis mindestens zum 6. Juli 2011 nerven werden. Man sucht ja krampfhaft nach Unterstützern der Bewerbung und hofft, dass endlich Schnee fällt, die Wettbewerbe im Schießen und Weglaufen und im Eisrinnen-Bergabrasen beginnen, wobei wieder tausende Deutsche ihren Sportsoldaten zujubeln. […]

Continue Reading