zum Bookshop

Tag » journalismus8

Klarstellung

Das ist eine verlockende Überschrift, nicht wahr? Ich muss tatsächlich mal etwas klarstellen, was hier und in Nachbarblogs hin und wieder diskutiert wird und sich leider unterschwellig auch in die Berichterstattung anderer Medien einschleicht. Die Frage lautet: Kann ich nicht einlenken, wenn der DFB schon nicht einlenkt? Ich lasse einmal außen vor, dass a) kein […]

Continue Reading

Dreinull

Ein Zwischenstand in der gebotenen Sachlichkeit, damit nicht wieder jemand unverfroren behauptet, ich hätte die ersten beiden Gerichtsbeschlüsse in diesem Blog “gefeiert”. Korrekt ist: Ich habe sie vermeldet. Und ich vermelde nun den dritten Gerichtsbeschluss, diesmal gegen die Pressemitteilung 180/2008 des DFB. (Nachtrag, 20.58 Uhr: Die PM 180/2008 hat der DFB heute Nachmittag erst aus dem […]

Continue Reading

Erklärung des sportnetzwerks zur Affäre Theo Zwanziger

Der DFB-Präsident tauscht Pressefreiheit gegen Diffamierung: Das sportnetzwerk fordert Widerruf von Theo Zwanziger Die im und dem sportnetzwerk, der Qualitätsoffensive im Sportjournalismus, verbundenen Journalisten und Freunde des Sports fordern den Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf, unverzüglich mit einer öffentlich wahrnehmbaren und eindeutigen Geste die Diffamierung des sportnetzwerk-Mitgründers Jens Weinreich zu beenden. Jens Weinreich – Wächterpreisträger, Buch- und Filmautor, […]

Continue Reading

Der deutsche PR-Rat …

| 22.11.2008 | 6 Comments

… wird sich auf seiner nächsten Sitzung Anfang Dezember “mit der Pressearbeit des DFB und den diversen Äußerungen/Veröffentlichungen seiner Funktionäre Theo Zwanziger (Präsident), Wolfgang Niersbach (Generalsekretär) und Harald Stenger (DFB-Direktor Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit) befassen”, berichtet heute das PR-Journal: “Die Bewertung des DRPR für die PR-Branche wird interessant sein, vor allem ob hier seitens des DFB Täuschung […]

Continue Reading

Gemeinsame Erklärung von DJV und VDS

Hoppala.

Continue Reading

“EFJ Condemns German Football Bosses’ Attack on Reporter”

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) spricht laut Kölner Stadtanzeiger von einer “Privatfehde”. Der Präsident des Deutschen Sportjournalistenverbandes (VDS), dessen Mitglieder Wolfgang Niersbach und Harald Stenger zahlreiche diffamierende Unwahrheiten über mich verbreiten, wobei Niersbach einen illustren Kreis zur Weiterverbreitung des Lügenpamphlets ermuntert, möchte sich überhaupt nicht äußern. Der Europäische Journalistenverband (EFJ) als Teil des Weltverbandes International Federation […]

Continue Reading

Kommentar von Jürgen Roth im Deutschlandfunk

Jürgen Roth kommentiert den Fall DFB ./. Weinreich in der Sendung “Sport am Sonntag” im Deutschlandfunk: (disclosure: Ich arbeite als freier Journalist auch für den Deutschlandfunk)

Continue Reading

Das Lügengebilde des DFB

“Wenn sie die Kommunikationsherrschaft nicht haben, sind sie immer Verlierer.? Theo Zwanziger So, nach einigen Stunden Schlaf und einem Müsli fühle ich mich gestärkt genug, um das Lügengebilde des DFB auseinanderzupflücken. Die gestrige Email des DFB-Generalsekretärs Wolfgang Niersbach an mehr als 100 Entscheidungsträger aus Politik und Sport sowie Journalisten (und das ist nur der Verteiler, […]

Continue Reading

“DFB missbilligt Diffamierung von Dr. Theo Zwanziger”

“Wenn sie die Kommunikationsherrschaft nicht haben, sind sie immer Verlierer.” Theo Zwanziger Bevor ich zum Gaunerstück der Kommunikationsherrscher der deutschen Sportpolitik komme, flink dies: Die Nachricht hinter der Nachricht, die mich gerade aus dem Deutschen Bundestag erreichte und die ich hier komplett veröffentliche, ist die: Theo Zwanziger gibt sich rechtlich geschlagen, doch der DFB weitete […]

Continue Reading

Das Urteil: Deutscher Skiverband ./. Hajo Seppelt

Nicht dass das hier noch ein Juristen-Blog wird. Ich bin noch einen Schriftsatz schuldig, der mich sehr interessiert: Das Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts im Rechtsstreit zwischen dem Deutschen Skiverband und Hans-Joachim Seppelt. Dessen Berichterstattung und die darauf folgenden “journalistischen” Ereignisse in der ARD und anderswo habe ich Anfang des Jahres im Beitrag “Wiener Blut” dokumentiert […]

Continue Reading

Auswärtsspiel in Koblenz: Zwanziger ./. Weinreich

Ich habe Post von Theo Zwanziger. Präziser: Der Anwalt des DFB-Präsidenten schickt den Entwurf einer Unterlassungsklage und schreibt: Sollte Herr Weinreich uns gegenüber bis Mittwoch, den 12. November 2008, 10:00 Uhr, ausdrücklich erklären, dass er sich davon distanziert, dass er Herrn Dr. Zwanziger mit dem Begriff “unglaublicher Demagoge” im strafrechtlichen Sinne in die Nähe des Tatbestands […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (12)

| 10.11.2008 | 6 Comments

Meine Lesebefehle, heute ausnahmsweise in eigener Sache, sorry, transparenter geht nicht: Jürgen Kalwa auf American Arena: “Der gütige Oligarch” Udo Vetter im Law Blog: “Wie man sich selbst ins Abseits stellt” Hal Faber auf Heise online: “Weil er Journalisten schon mal vorwirft, demagogische Fragen zu stellen, will Zwanziger partout kein Demagoge sein” Oliver Fritsch auf Zeit […]

Continue Reading

Dr. Theo Zwanziger …

… hat mir einen offenen Brief geschrieben. Ich denke, dass darf man so sagen, schließlich hat er Oliver Fritsch vom Direkten Freistoß ein Interview gegeben, in dem es – sorry, dass ich mich hier so in den Vordergrund dränge – vor allem um einen Rechtsstreit geht, den der DFB-Präsident gegen mich angestrengt hat. Die ersten […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (11): die Krise des Auslandsjournalismus

| 31.10.2008 | 8 Comments

Wer in den vergangenen Wochen noch nicht genug über Krisen gelesen hat, Finanzkrisen, Wirtschaftskrisen, Onlinejournalismuskrisen (bei Herrn Niggemeier), dem sei als Wochenend-Lektüre schnell noch eine Zustandsbeschreibung der Auslandskorrespondentenkrise empfohlen: Lutz Mükke hat sie als Dossier für das Netzwerk Recherche verfasst. Wer sich überraschender Weise doch noch ein bisschen für Journalismus interessiert, sollte sich diese 25 Seiten unbedingt […]

Continue Reading

Beate Merk vs. Thomas Bach 0:6

Über merkwürdige Formen der Berichterstattung, die Verbreitung von Propaganda-Botschaften und ähnliches mehr, ist hier im Blog und nebenan schon vielfach diskutiert worden. Zuletzt habe ich mich kurz vor den Olympischen Spielen in Peking über einen Sportjournalisten des Sportinformationsdienstes gewundert. Ich wundere mich immer mal, ich hoffe, der eine oder andere Leser wird mir das verzeihen. Und deshalb noch ein Beispiel aus der […]

Continue Reading

Dr. Theo Zwanziger ./. Weinreich

Zur Abwechslung mal ein Thema, das alle angehen könnte, die sich auf Blogs verewigen und also Kommentare schreiben. Ein bisschen geht es dabei wohl auch ums Presserecht, wenn ich es recht verstehe. Straight zur Sache: Ich habe den Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Theo Zwanziger, unlängst in einem Kommentar nebenan beim Direkten Freistoß als “unglaublichen Demagogen” […]

Continue Reading

Was vom Tage übrig bleibt (9)

| 21.10.2008 | 3 Comments

Nicht dass das noch untergeht. Wäre schade drum. Denn Hein Verbruggens Schoßhündchen UCI-Präsident Pat McQuaid, sagt: “It’s very difficult to detect CERA in urine samples. I don’t know about the blood samples, what the situation is there. As I say, I prefer that we move forward, rather than move backward.” “If we’re going to start rejigging […]

Continue Reading

gesagt ist gesagt: ARD nicht mehr live bei der Tour de France

Die Überschrift der ARD-Pressemitteilung ist etwas irreführend, denn sie lautet: ARD beschließt Tour-Ausstieg Tatsächlich will man offenbar nur aus der Live-Berichterstattung aussteigen. Mein Gott, war das eine schwere Geburt. Mal sehen, was die EBU und das ZDF dazu sagen. Bis zum Tour-Start 2009 ist noch viel Zeit. Die ARD-Meldung: Die ARD wird aus der Live-Übertragung der […]

Continue Reading

@ email von der Fifa

Vielleicht ganz gut, dass der Abend etwas leichter ausklingt. Hier im Blog wurde, woran ich nicht ganz unschuldig bin, doch zuletzt zu viel und mitunter zu heftig über dieses unschöne Blutgepansche debattiert. Deshalb kurzer Themenwechsel. Widmen wir uns einen Moment den Gutmenschen und Korruptionsbekämpfern von der Fifa: Im Beitrag “Grüße von der Russenmafia: Alimsan Tochtachunow” hatte ich kürzlich […]

Continue Reading

Die Barrieren des Jürgen Emig

Mehr als drei Jahre hat es gedauert von der fristlosen Entlassung von Dr. Jürgen Emig bis zu seiner Verurteilung heute morgen am Landgericht Frankfurt am Main. Emig, langjähriger Sportchef des Hessischen Rundfunks, wurde wegen Untreue und Bestechlichkeit zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt. Fünf Monate dieser Strafe werden als verbüßt anerkannt […]

Continue Reading