Ich spiele schon eine Weile mein persönliches WM-Finale und und dabei wird es noch wenige Tage bleiben - bis das Ebook endlich fertig ist. Bis gleich.

Aus dem Maschinenraum (IX)

 •  • 15 Comments

Diese Überschrift verhieß in der Vergangenheit nichts Gutes. Doch das Problem der Erreichbarkeit (Peking, Vancouver, Zürich, Durban etc) ist längst gelöst. Seit Ende 2011 läuft das Blog auf einem anderen Server mit einem besseren Paket – und siehe: In London lief alles wie geschmiert. Selbst der größte Ansturm wurde souverän gemeistert.

cf und ich haben in den vergangenen Tagen und Nächten wieder im Maschinenraum gebastelt und ein neues Layout vorbereitet. Das Hauptproblem bei derlei Aktionen ist stets der Hausherr selbst, der sich einfach nicht entscheiden und vom alten Layout trennen kann. In den Tiefen des Internetzes findet sich plötzlich immer noch ein anderes Theme, das ihm besser gefällt und das unbedingt ausprobiert werden muss, so lief das nach angekündigten Layout-Umstellungen einige Male. Und am Ende blieb alles beim Alten.

Diesmal nicht.

Voraussichtlich heute Nacht werde ich das Layout umstellen. [Der Ankündigungsweltmeister ist fest entschlossen, das tatsächlich zu tun.] Ich erhoffe mir davon eine bessere Übersichtlichkeit und allerlei andere Vorteile für die Leser und Diskutanten. An Details wird am lebenden Objekt weiter geschraubt – doch zunächst wird endlich mal alles anders.

Dann kann es auch weiter gehen mit dem Bloggen und Podcasten (fehlen ja schon zwei Folgen).

Dagobert Druck #1

Also, mir hat es vorher viel besser gef … oh pardon, ist ja noch gar nicht soweit. Komme zum Meckern wiedern.

js #2

Layout immer wieder ändern. Das muß sein. Ein Baum ist ja auch mal dieses Jahr Eiche, das nächste Jahr Akazie. So werden träge machende Gewöhnungseffekte beim Klettern vermieden – und irgendwann sind schließlich und hoffentlich alle Strukturen gleich: effizient, umfassend, cool und ohne den Makel der Persönlichkeit. Das natürlich erst, wenn Apple sein Patent auf das Internet hat…

Ich mache natürlich nur Spaß und halte es ansonsten wie Herr Druck.

sportinsider #3

Lasst mal JW und CF in Ruhe schrauben. Das wird schon. Hier am Bodensee gibt es für Automobilisten jedes Jahr eine Tuningmesse. Die Rekordzuschauerzahl pro Tag beträgt 35.000 Zuschauer. Für die Eiche/Akazien Nummer gäbe es vermutlich wenig Verständnis.

cf #4

es sind jedenfalls jede menge gelbe und rote karten vorhanden, die nur darauf warten, in rauhen mengen an nörgelnde kleingeister verteilt zu werden. ;-)

Dagobert Druck #5

Da bin ich wieder. Also, ich bin wirklich nicht konservativ und habe auch überhaupt nichts gegen neue Ideen. Aber das hier geht zu weit.

Nein, sieht wirklich sehrsehr* schick aus – auch mit den drei Verstrahlten rechts in der Ecke. Gute Arbeit, cf. Vor allem auch: weil man mit Herrn Weinreich ja gar nicht zusammenarbeiten kann.

(*aus dem Wörterbuch Deutsch-Löwisch/Löwisch-Deutsch)

sternburg #6

Ich sehe jetzt optisch keinen signifikanten Unterschied, muss ich sagen.

Inhaltlich freue ich mich für Dich, dass es endlich Reklame gibt (ich habe mich so erschrocken, bis mir einfiel, dass ich den adblocker für dieses Theater ausgeschaltet hatte). Auch wenn ich diese Gewinnaktion der Farbmonopolisten unglaublich unseriös finde. Da hat man mal einen an sich seriösen Werbepartner, und dann so eine, mit Verlaub, Scheiße. Naja, was solls.

Inhaltlich ärgere ich mich über die Verkürzung des Blogtitels. Das prangere ich an! Auf das schärfste! Wenn nicht mehr so viel Platz ist, dann nimm doch die Hälfte “Don’t mix!”

Ich kann ja nachvollziehen, wenn Du Dich mit der Hoffnung tragen solltest, hier und da einen neuen Besucher zu gewinnen, welcher den alten Insiderwitz nicht versteht. Gleichwohl fide ich ich gerade für diese die Überschrift grandios. So als Brechung (vgl: “allesaussersport.de” hat der Popularität des Angebots auch nicht zwingend geschadet, meine ich). Und es sollte auch den einen oder anderen zum irritierten nachklicken bewegt haben – und dann hat mit quasi in drei Sätzen, wofür dieses Blog steht.

Davon mal ganz abgesehen finde ich das neue Motto auch außerhalb meiner berüchtigten Änderungsphobie verunglückt. Zum einen machst Du dadurch selber die unzutreffende Trennung zwischen Sport und Politik auf. Oder möchtest Du behaupten, Du berichtest hier auf der einen Seite von Sport und auf der anderen Seite auch von Politik?

Und zum anderen zeichnet das Motto ein völlig falsches Bild dieses Blogs. Es ist ja weder Dein Anspruch, noch Deine Aufgabe vollumfassend von Sport und Politik zu berichten. Und auf der anderen Seite unterichtest Du uns – dankenswerterweise – auch viel über persönliche Umstände wie Technik- und ÖPNV-Angelegenheiten, Korrespondentenalltag und natürlich Maskottchenfotos. Das alles wiederum fällt gerade nicht unter Sport oder Politik. Ich fände daher dann einfach “Jens Weinreich” sinnvoller. Darum geht es schließlich.

Jens Weinreich #7

Ähm. Sternburg? Kannst Du vielleicht in 30 Minuten erneut vorbei schauen? Ginge das?

Danke.

ha #8

Gut gesagt, sternburg.

Ich würde ja gern eine Empathie-orientierte Theorie verbreiten, die besagt: Das Blog heißt jetzt im Haupttitel nicht mehr jensweinreich.de, weil Jens Weinreich wohl nicht mehr ganz so Jens Weinreich sein will, seit man ihm vorgeworfen hat, Jens Weinreich zu sein, auch noch Jens Weinreich mit einem (Schande über ihn!) EGO, und das Blog transportiere nichts anderes als eben dieses Ego.
Das würde nun aber diese Nicht-Egos und braven Hohepriester der political correctness überbewerten.

Ich fand dieses “sport and politics” (eine ältere Idee) gut. Stelle nun aber zu meinem Erstaunen fest, dass mir auch etwas fehlt. Es ist: zu korrekt.

Ralf #9

“sport” scheint zwar auch korrekt zu sein, mir würde aber trotzdem “sports and politics” noch eher behagen…

enrasen #10

ÄÄhhhhmm sorry – hat sich schon was verändert? Außer dem Titel?
Bei mir kommt keine Änderung an.

#5.

mit den drei Verstrahlten rechts in der Ecke

??? welche vertrahlten???

Glaube bei mir funzt was nicht…..

cf #11

ah, ja…
die stammquerulanten laufen sich also warm :-P

aber dass man solchen alten hasen noch erklären muss, dass terminankündigungen hier nur eher so mittelviel zu bedeuten haben… und wenn da schon voraussichtlich steht! (aber gestern abend war es schonmal für einige zeit zu sehen)

Ralf #12

Danke, enrasen! Lange nicht mehr so gelacht. :-D

thelepathy #13

Merkwürdig. Habe ich die Ankündigung, dass der Hausherr morgen zum Interview im Medienradio aufschlägt, ob der ganzen neuen Module hier übersehen, oder wurde das verpennt? Ralf?

Ich vermute, man kann immer noch Fragen vorschlagen, so diese hier noch nicht beantwortet wurden. Wird bestimmt ‘ne interessante Geschichte.

Jens Weinreich #14

Hast Du nicht verpasst, denn es gab keine Ankündigung.

Stefan #15

Ah, ich wurde erhört. Sehr schön. :-)

Leave a Reply

By clicking the following examples the respective HTML code will be appended to your comment. Use the comment preview to make sure everything looks and works as intended.

  • , ,